Angebliche Rückseite des iPad 3 aufgetaucht


Einen Monat vor dem erwarteten Verkaufsstart der nächsten iPad-Generation sind erste Fotos von einer vermuteten Rückseitenschale des Gerätes aufgetaucht und erlauben einige Rückschlüsse über die kommende Ausstattung anhand der Unterschiede zum Vorgängermodell.

Die Reparaturspezialisten Fix-iPhones konnten in Besitz von Fotos der besagten Rückschale kommen und die Unterschiede zur aktuellen Generation lassen darauf schließen, dass ein kleineres Logic-Board (Mainboard) verbaut wird. Dadurch könnte mehr Platz für einen größeren Akku oder die neue Hintergrundbeleuchtung für das Retina-Display* vorhanden sein. Ebenso sind kleinere Unterschieden bei den Verbindungspunkten zwischen Rückschale und Kamera, sowie dem Display* zu erkennen. Zusätzlich hat die taiwanische Webseite Apple.pro noch ein Foto der Aussenseite der Öffentlichkeit präsentiert. Hierbei sind jedoch keine Unterschiede zum Vorgängermodell zu erkennen.

Im Allgemeinen wird erwartet, dass die kommende iPad-Generation ein unverändertes Design aufweist und hauptsächlich Veränderungen unter der Haube beinhalten wird. Momentan gehen die Spekulanten von einem Retina-Display*, einem Quad-Core-Prozessor, LTE-Unterstützung und einer verbesserte Kamera aus.

via ifun




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.