iPad 3: Retina-Display mit 2048 x 1536 Pixeln untersucht – 8 Megapixel Kamera und leicht veränderte Gehäuseform


Allgemein wird erwartet, dass Apple in der ersten Märzwoche, genauer genommen am 07. März 2012, die nächste iPad-Generation vorstellen wird und der Öffentlichkeit endlich von den zahlreichen Gerüchten befreit. In den kommenden Wochen werden sich die Spezifikationen zunehmend verdichten und ein genaueres Bild vom iPad 3 hervorbringen. Die letzten Tage haben wiedermal die Vermutungen auf einige Bestandteile des nächsten Apple-Tablets bestärkt und zudem detailliertere Hinweise darüber preisgegeben. Ein angebliches Retina-Display* konnte näher untersucht werden und bestätigte die vermutete Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln. Darüber hinaus sind neue Bilder von einer Rückseitenschale des Geräts aufgetaucht und lassen auch auf eine verbesserte Kamera rückschließen.

Die amerikanischen Kollegen von MacRumors konnten ein angeblichen Retina-Display* für das iPad 3 in die Finger bekommen und im Detail untersuchen. Zur genaueren Untersuchen wurde das Display* unter ein Mikroskop gelegt und mit dem Vorgängermodell verglichen. Eine gleich große Fläche wurde jeweils betrachtet und konnte dementsprechend die angebliche Auflösung des Displays hervorbringen. Als Ergebnisse war beim neuen Display vom iPad 3 eine Fläche von 4 x 4 Pixel zu sehen, während beim iPad 2 nur 2 x 2 Pixel vorhanden waren. Demnach wird die Auflösung sowohl in der Höhe, als auch in der Breite verdoppelt und entspricht der vermuteten Größe von 2048 x 1536 Pixeln. Eine Verdopplung der alten Auflösung hat den Vorteil, dass alle bisherigen Apps ohne Qualitätsverlust weiterhin genutzt werden können und die Entwickler ihre Applikationen zeitnah sowie relativ einfach aktualisieren können. Ganz klar wird das Retina-Display das ausschlagende Kennzeichen des neuen Apple-Tablets werden und die anderen Hersteller erneut ins Schwitzen bringen.

Weiterhin hat die taiwanische Webseite NextMedia einige Bilder einer vermuteten Rückseitenschale des Gerätes veröffentlicht und erlaubt einen genaueren Blick auf das zukünftige Design der kommenden iPad-Generation. Das oben gezeigte Design bleibt wie erwartet weitestgehend identisch und zeigt nur minimale Veränderungen zum Vorgängermodell. Die Seiten scheinen etwas schräger abzulaufen und die Kameraausbuchtung auf der Rückseite zeigt eine Vergrößerung. Den taiwanischen Berichten zufolge soll das Apple-Tablet zukünftig Bilder in einer 8 Megapixel Qualität schießen können. Zusätzlich hat die Webseite auch den A6-Quad-Core-Prozessor und die Gerüchte um die Vorstellung am 07. März 2012 bestätigt.

Mittlerweile kommen wir den endgültigen Spezifikationen immer näher und bereits in 17 Tagen wird das iPad 3 der Öffentlichkeit präsentiert. In den nächsten Tagen werden uns noch zahlreiche weitere Gerüchte uns begleiten und womöglich nähere Informationen hervorbringen.

via Schimanke



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.