iPhone 5: Chips von Texas Instruments bereits in der Produktion – Veröffentlichung im September

Wie die Entwicklung neuer Apple-Produkt legt auch die Gerüchteküche keine Pause ein und springt nach der Veröffentlichung des neuen iPads direkt zum nächsten iOS-Gerät. Nach dem iPad wird Apple sehr wahrscheinlich als nächstes das iPhone der Öffentlichkeit präsentieren. Damit fangen auch die Spekulation rund um das Apple-Smartphone wieder einmal an und werden uns die nächsten Monate während der Wartezeit begleiten. Wie bereits Mitte der Woche berichtet hat sich Apple schon für die ersten integrierten Chips entschieden und einzelne Bestandteilen sollen in der Produktion stecken.

Die Reparaturspezialisten von RepairLaps haben dazu nähere Informationen und haben sich auf dem eigenen Blog zu Wort gemeldet. Sie sollen aus einer vertrauensvollen Quelle erfahren haben, dass Texas Instruments bereits die Produktion eines Chips zum Strommanagement gestartet hat. Bei den vorherigen iPhone-Generationen lagen mehrere Monate zwischen dem Produktionsbeginn bei Texas Instruments und der entsprechenden Vorstellung. Hinsichtlich des Marktstarts wollen die Kollegen auch noch erfahren haben, dass das neue Smartphone im September auf den Markt kommen soll und womöglich einen größeren Display als die Vorgängermodelle besitzen soll.

Die Hinweise wurden durchaus Sinn ergeben und stimmen mit den meisten Vermutungen überein. Natürlich werden in den kommenden Monaten noch nähere Informationen auftauchen und das Gerät näher spezifizieren.

Schreibe einen Kommentar