Samsung Galaxy Nexus, Motorola Xoom und Nexus S manuell auf Android 4.0.4 aktualisieren

Vor wenigen Tagen hat Google mit der Auslieferung des Updates auf Android* 4.0.4 für das Samsung* Galaxy Nexus, Motorola Xoom und auch Nexus S begonnen. Jedoch wird die neue Firmware-Version in verschiedenen Abschnitten ausgerollt und kommt aus diesem Grund nicht gleichzeitig bei allen Nutzern an. Den neusten Erkenntnissen zufolge kann das Update mit einem einfachen Trick manuell angestoßen werden. Dadurch können ungeduldige Besitzer eines der oben genannten Geräte schon heute das neue Update installieren.

Mit dem folgenden Vorgang kann die Aktualisierung initiiert werden:

  1. Einstellungen -> Apps (Alle) -> Google Dienste Framework -> Daten löschen
  2. Einstellungen -> Über das Telefon -> Systemupdates auf neue Updates prüfen lassen
  3. Solange wiederholen, bis das Update gestartet wird

Hierbei handelt es sich natürlich um kein inoffizielles Flashen und die Garantie verfällt dadurch auch nicht. Nur der Aktualisierungvorgang wird immer wieder angestoßen und nach zahlreichen Versuchen, lässt Google euch das Update installieren. Allerdings kann es viele Wiederholungen brauchen, damit der kleine Trick funktioniert.

via MobiFlip

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

11 Gedanken zu „Samsung Galaxy Nexus, Motorola Xoom und Nexus S manuell auf Android 4.0.4 aktualisieren“

  1. Hi, habe versucht die Anleitung nachzuvollziehen.
    in meinem Nexus S, 2.3.6 gibt es im Menüpunkt apps nachfiolgend nicht den o.g. Punkt Google DIenste framework und dann auch kein daten löschen.
    Kann da jemand einem nur-User behilflich sein? danke.
    Frank

    Antworten
  2. hat nach dem 2. funktioniert. nur das es runterlädt und dann kommt stundenlang google auf´m display.mehr nicht. erst akku rausnehmen hilf. tja,aber 4.0.4 hab ik immer noch nicht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar