Samsung GT-I9300: Bedienungsanleitung und Mock-Up des Galaxy S3 aufgetaucht?

Die Kollegen von SamMobile haben mal wieder exklusives Material in die Finger bekommen und veröffentlichten am gestrigen Tag einen Auszug aus der möglichen Bedienungsanleitung des Samsung* Galaxy S3. Neben einer ersten Skizze des Smartphones* enthält das aufgetauchte Service-Manual auch nähere Informationen zu den technischen Spezifikationen.

Die Grafik zeigt die folgenden Daten:

  • Android* OS Ice Cream Sandwich
  • HSPA+ 21,6Mbit/s (anscheinend kein LTE)
  • 8 Megapixel Kamera
  • 4,8-Zoll Super AMOLED-Display* (MIPI = ein sparsamer Platinenanschluss)
  • A-GPS
  • Bluetooth 4.0
  • WLAN 802.11 a/b/g/n
  • 1080p HD-Videoaufnahme und Wiedergabe
  • 1,5GHz Quad-Core Prozessor
Die Angaben zum Prozessor sowie Display* enthalten aber einige Unstimmigkeiten und könnten damit die Echtheit der Bedienungsanleitung anzweifeln. Denn am heutigen Morgen hat Samsung* den Quad-Core-Prozessor Exynos 4412 mit 1.4 GHz vorgestellt und offiziell bestätigt, dass dieser Chip im kommenden „next Galaxy“ zum Einsatz kommen wird. Der oben gezeigte Prozessor soll jedoch mit 1,5 GHz pro Kern getaktet sein. Des Weiteren scheint der verwendete Display* etwas zu groß, denn bisher wurde entweder ein 4,65- oder ein 4,7-Zoll Bildschirm in den Gerüchten genannt. Ebenfalls fehlt auch der schnelle Mobilfunkstandard LTE im Datenblatt, denn im Allgemeinen wird erwartet, dass Samsung* auf den neuen Standard setzt.

Am interessantesten ist meiner Meinung nach jedoch die abgebildete Zeichnung, die anscheinend maßgeblich vom Galaxy Nexus inspiriert wurde. Abgerundete Ecken und das leicht gebogene Gehäuse sind typische Merkmales des aktuellen Google-Smartphones*. Auf dieser Basis wurde ein entsprechendes Mock-Up von Danini1112 erstellt und zeigt, wie das finale Gerät aussehen könnte. SamMobile ist sich jedenfalls ziemlich sicher, dass das Handbuch* der Wahrheit entspricht.

Würde euch das Samsung Galaxy S3 mit diesem Design gefallen?

Quelle SamMobile via AllAboutSamsung



  1. fesha

    Da kann ich mir doch gleich eine Galaxy Nexus kaufen. ;-(
    Wäre schade für Samsung.
    Das Apple Design des nexten iPhones wird bestimmt attraktiver sein.

    • fesha

      Ja ok, für Samsung ist es ja nicht gerade ein Nachteil bzw. Schaden, immerhin wird das Galaxy Nexus auch von den produziert.
      Schade, da ich denke dass das Design ein wichtiger Bestandteil des Konzeptes ist und sich selbst zu kopieren ist nicht innovativ, auch wenn es Metall oder Keramik sein sollte.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar