Apple veröffentlicht iOS 5.1.1 – Jailbreaker aufgepasst

Zwei Monate nach der Veröffentlichung von iOS 5.1 hat Apple vor wenigen Minuten das Update auf 5.1.1 (9B206) veröffentlicht. Die neue iOS-Version widmet sich hauptsächlich nur kleineren Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen und kann entweder über Over-The-Air, via iTunes oder über die direkten Download-Links heruntergeladen werden.

Die folgenden Veränderungen bringt das Update auf iOS 5.1.1 mit sich:

  • Verbessert die Zuverlässigkeit beim Verwenden der HDR-Option, wenn Fotos über den Sperrbildschirm-Kurzbefehl aufgenommen werden.
  • Behebt Fehler, die beim neuen iPad Probleme beim Wechsel zwischen dem 2G- und 3G-Netzwerk verursachen könnten.
  • Behebt Fehler, die in manchen Situationen die AirPlay-Videowiedergabe beeinträchtigt haben.
  • Verbesserte Zuverlässigkeit beim Synchronisieren von Lesezeichen und Leselisten in Safari.
  • Behebt ein Problem, bei dem der Hinweis „Kaufen nicht möglich“ evtl. nach einem bereits erfolgten Kauf angezeigt wurde.

Informationen zum Sicherheitsinhalt dieses Updates kann unter diesem Link angeschaut werden: http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE

Benutzer, die unter iOS 5.1 einen tethered Jailbreak installiert haben, sollten sich natürlich von dem Update erstmal fernhalten. Die Jailbreak-Community hat bislang noch keine Aussagen über die Kompatibilität getroffen und vermutlich muss das Redsn0w-Tool erstmal angepasst werden. Die interessantere Frage ist jedoch, ob die gefundenen Sicherheitslücken von Pod2G für den Untethered Jailbreak immer noch funktionieren und nicht durch das Update geschlossen wurden.

Schreibe einen Kommentar