iPhone 5: Vodafone und O2 starten Infoservice – Keine Vorbestellung möglich


Genau wie im letzten Jahr hat die Deutsche Telekom* am vergangenen Dienstag die Premierenticket-Aktion für das iPhone 5 ins Leben gerufen und buhlt damit um die Gunst der potentiellen Kunden. Mit der unverbindlichen Vorbestellung kann bislang nur der rosa Riese auftrumpfen und die anderen Netzbetreiber schauen zu, wie die zahlreichen Apple-Fans überlaufen. Nun haben sich die Provider Vodafone* und O2* doch gerührt und einen entsprechenden Infoservice für das kommende Apple-Smartphone* eingerichtet. Nach einer einmaligen Registrierung erhalten die Kunden aber keine bevorzugte Behandlung beim Kauf des neuen iPhones, sondern bekommen nur eine Rückmeldung über die Verfügbarkeit des Gerätes. Demzufolge können die beiden Netzbetreiber nicht mit den Premierentickets der Deutschen Telekom* mithalten und eingefleischte Kunden der Provider müssen sich wohl oder übel mit den Infoservices zufrieden stellen.

Mit dem Slogan „5, 4, III, 2, als Erster dabei“ bewirbt Vodafone* ganz klar seine Vorabregistrierung für die sechste Generation des Apple-Smartphones. Der Begriff iPhone wird aber von dem Düsseldorfer Netzebetreiber genauso gemieden, wie von der Deutschen Telekom* bei den Premierentickets. Jedoch ist unter dem Slogan eindeutig ein abstraktes iPhone zu erkennen. Die Registrierung für die so genannten „Smartphone*-Neuheiten“ kann direkt auf dem Online-Formular von Vodafone durchgeführt werden und interessierte Kunden werden direkt informiert, sobald das neue Modell angekündigt wurde. Jedoch bekommt man dadurch keinerlei Vorteile beim Kauf des Gerätes.

Ein ähnliches Konzept wird Anfang der kommenden Woche bei dem Netzbetreiber O2* gestartet. Dort können sich dann Kunden für einen Service anmelden, der sie, wie bei Vodafone*, über das Erscheinungsdatum des neuen iPhones informiert. Aber auch im O2*-Shop können sich Interessenten für den iPhone-Infoservice registrieren. Natürlich wird auch hier nicht explizit die nächste Generation des Apple-Smartphones genannt, sondern bietet jediglich eine Informationsstelle für neue Smartphones. Eine Vorbestellung ist auch hier nicht möglich.

Es ist jedoch zu erwartet, dass die beiden Netzbetreiber nach der offiziellen Vorstellung des iPhone 5 die Möglichkeit einer Vorbestellung einräumen. Ein ähnliches Verfahren wurde bereits im letzten Jahr beim Vorgängermodell durchgeführt. Demzufolge werden die beiden Infoservices den Kunden wohl am schnellsten über die Möglichkeit der Vorbestellung informieren.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.