iPhone 5: Netzbetreiber bestätigen deutschen Verkaufsstart am 21. September

In der letzten Woche wurde offiziell bekannt gegeben, dass Apple am 12. September das iPhone 5 vorstellen wird. Allerdings ist der Verkaufsstart des Gerätes immer noch unklar und die letzten Gerüchte haben angedeutet, dass am 21. September das neue Apple-Smartphone in allen Kernmärkten, unter anderem auch in Deutschland, auf den Markt kommen wird. Die Netzbetreiber sind für zuverlässige Informationen in diesem Bereich bekannt, denn seit geraumer Zeit laufen die Vorbereitungen bei den Mobilfunkanbietern auf Hochtouren und horten schon im Vorfeld die Nano-SIM-Karten für das neue iPhone.

Die beiden Netzbetreiber Base und o2 rechnen mit einer Verfügbarkeit des Smartphones ab dem 21. September, werden aber schon im Vorfeld mit der Auslieferung der Nano-SIM-Karten beginnen. Die Base-Hotline wiederum äußert sich nur mit Vorbehalt über den neuen SIM-Standard und verschickt zu diesem Zeitpunkt noch keine Karten an die Kunden. Erst nach der offiziellen Vorstellung wird die Auslieferung beginnen. Die Telekom und Vodafone hingegen haben einige Kunden bereits mit der neuen SIM-Karte ausgestattet. Darüber hinaus erhalten die einzelnen Vertriebspartner und die lokalen Shops von o2 ab dem 13. oder 14. September die entsprechenden Werbemittel für das „neue Smartphone“. Eine Platzierung der Werbung könnte daraufhin auch schon vor dem eigentlichen Verkaufsstart erfolgen.

Am interessantesten ist allerdings, dass die Netzbetreiber den deutschen Verkaufsstart am 21. September somit bestätigt haben, denn in der Vergangenheit war bislang immer nur die Rede von einem US-Marktstart an diesem Datum.

Quelle MobiFlip Bild iMore

3 Gedanken zu „iPhone 5: Netzbetreiber bestätigen deutschen Verkaufsstart am 21. September“

Schreibe einen Kommentar