iPhone 5: Samsung startet Werbespot gegen das neue Apple-Smartphone

Seit Monaten beherrscht das iPhone 5 die Gerüchteküche und ist aus der Blogosphäre nicht mehr wegzudenken. Nach der offiziellen Vorstellungen haben auch die großen Medien das neue iPhone für sich entdeckt und berichten unaufhörlich über das Apple-Smartphone*. Das Unternehmen aus Cupertino hat es in diesem Jahr erneut geschafft einen riesigen Hype zu erzeugen und in Folge dessen wurden bereits mehr als zwei Millionen Geräte am ersten Tag verkauft. Der Marktstart rückt immer näher und am morgigen Tag öffnen die Apple Retail Stores ihre Pforten für die zahlreichen Kunden. Der Konkurrenz ist das natürlich ein Dorn im Auge und so hat Samsung* bereits eine komplette Werbekampagne gegen das iPhone 5 gestartet.

Nachdem das südkoreanische Unternehmen erstmalig die Werbung „It doesn’t need a genius“ in einigen Zeitungen geschaltet hat, startet schon die nächste provokative Werbung in den Vereinigten Staaten. Samsung* hat aber dieses Mal ein komplettes Video produziert und nimmt dabei abermals die Apple-Kunden auf den Arm. Die Art und Weise des Werbespots ist bereits aus dem letzten Jahr bekannt und wurde in diesem Fall einfach übernommen. In den 90 Sekunden machen sich die Südkoreaner mal wieder über die Kunden des abgebissenen Apfels lustig, die in einer Warteschlange vor dem Apple-Store stehen und auf das neue Apple-Smartphone* warten. Dabei versucht der Konzern unter anderem den neuen Dock-Connector, den zugehörigen Adapter und den umpositionierten Kopfhöreranschluss ins Lächerliche zu ziehen und die Vorzüge des Samsung* Galaxy S3 zu präsentieren. Zum Schluss konnte Samsung sogar einige Apple-Fans zum Umstieg bekehren.

Auf jeden Fall kann ein wenig über den Werbespot geschmunzelt werden und er ist durchaus lustig gemacht, jedoch halte ich den eingeschlagenen Weg zur Vermarktung des Produktes für den Falschen. Samsung möchte im Grunde die Apple-Kundschaft abwerben und neue Käufer auf sich aufmerksam machen. Der Werbespot könnte jedoch genau diese Zielgruppe verschrecken, denn der Fokus ist primär nicht auf das neue iPhone gesetzt, sondern auf dessen Käufer, die in diesem Spot nicht gerade gut dargestellt werden. Darüber hinaus wird auch die Diskussionen zwischen den beiden Fanboy-Lagern durch die Werbung weiter angeheizt, was eigentlich nicht der Sinn einer Werbekampagne sein sollte.

Im Endeffekt versucht Samsung mit dem Werbespot den riesigen Apple-Hype zu unterbinden und auf sich aufmerksam zu machen, das durchaus funktionieren könnte. Es bleibt aber abzuwarten, ob das südkoreanische Unternehmen mit der Strategie Erfolg haben wird und Apple-Kunden von ihren Geräten überzeugen kann.

via AllAboutSamsung



  1. Fabio

    Stellt euch mal vor. Mit Apple Produkten kann man Informationen zwischen zwei Geräten austauschen, OHNE das sie aneinander-„kuscheln“ müssen. Deswegen ist es ja auch ein TELEkommunikations-Gerät!!! Diese Funktion ist so was von doof!

  2. DasGehtGarnicht

    Ich finde es Lustig/traurig… das Samsung das nötig hat….

    Die einen glänzen mit Qualität , und Samsung halt mit ….. Sry mir fällt nichts ein..
    Ich Wünsche mir nicht als Samsung nutzer von Apple verunglimpft zu werden..
    Aber das nächste Gerät wird wohl ein gutes Win phone wohl nicht von Samsung..
    Wer weiß was die marketing Abteilung von Samsung von ihren eigenen Kunden hält…
    Ich bin beschämt, denn gute Geräte verkaufen sich von selbst , ich kaufe nichts ohne Rezessionen seit dem es, das Netz hergibt.
    Demnächst wird man am Bhf. überfallen weil man bestimmte Marken ans Ohr hält, ich hoffe das diese Marketing Schiene nach hinten losgeht…
    unfassbar ….

  3. Schroedi

    Uhhh wehe die Sekte wird mal angegriffen dann is gleich wieder die ganze Welt böse aber wenn es um stretereien geht welche aus dem lager des geschlossenen Systems kommen dann heben alle fans die fahne hoch und prollen rum! Mein Gott es ist nen lustiger Spot da muss man nicht auf „unfassbar“ machen!

  4. Mr.Twister

    Ich stimme DasGehtGarnicht vollkommen zu. Ich habe mir zwar ein Iphone bestellt, da ich telefonieren möchte und ein anständigen MP3 Player haben möchte und nicht wie jetzt zwei Geräte. Würde ich dann wechseln würde ich deffinitiv zu keinem android wechseln. Schlechte Sicherheit. Seit zwei Jahren gibt es zwei Lücken im System, die ich kenne.

  5. Blacky

    DasGehtGarNicht:

    Ich finde die Reaktion von Samsung mehr als angemessen, weil ich es eher traurig dass Apple es nötig hat, an den Haaren herbeigezogene Rechtsstreitereien vom Zaun zu brechen, weil sie die Konkurrenz durch Samsung fürchten…

    Ich gebe Schroedi völlig recht, Apple gleicht einer Sekte, einem in sich geschlossenen System, unkompatibel zu allem anderen, lockt mit Funktionen die andere Geräte ebenfalls haben, einiges sogar besser können.
    Klar, Apple produziert hochwertige Produkte, aber da sind sie nicht die einizgen… diese Marketingschlacht ist selbst provoziert!


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar