iPad Mini: Vodafone listet kleineres iPad – Preise starten bei 329 US-Dollar


Mit dem Slogan „We’re got a little more to show you“ hat Apple* zwischen den Zeilen bereits das iPad mini bestätigt und es besteht eigentlich kein Zweifel mehr, dass wir am kommenden Dienstag das kleinere iPad zu Gesicht bekommen.

Die Kollegen von MobiFlip haben nun von einer anonymen Quelle die Bestandsliste des deutschen Netzbetreibers Vodafone* erhalten, die unter anderem das iPad mini in der kleinsten Größe neben der aktuellen iPad-Generation und auch der Vorgängerversion aufführt. Allerdings wird kein Preis und nur eine Speichergröße gelistet und die fragwürdige Schriftweise des Apple*-Produktes lässt ebenfalls einige Zweifel aufkommen. Es ist wahrscheinlich, dass es sich hierbei nur um einen Platzhalter handelt.

Ergänzend hat die Webseite 9to5Mac ihre Quellen angezapft und mutmaßliche Preise für den amerikanischen Markt veröffentlicht. Laut dessen Informationen wird das Basismodell mit einem internen Speicher von 16 Gigabyte und W-Lan ungefähr 329 US-Dollar kosten. Für die zwei höheren Speicherkapazitäten müssten Kunden somit jeweils 429 und 529 US-Dollar berappeln. Die Modelle mit mobilem Internet können angeblich für einen Aufpreis von 130 US-Dollar erworben werden und würde somit die Preisgestaltung des aktuellen iPads übernehmen. Somit müssten Kkunden 459, 559 oder 659 US-Dollar für das iPad mini in der Cellular-Version ausgeben.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.