Samsung Galaxy S3: Teil 2 der Premium Suite mit Android 4.1.2 Jelly Bean


Samsung* arbeitet an Hochtouren, um die nächste Software-Aktualisierung für das Samsung* Galaxy S3 frühzeitig rauszubringen. Im Dezember soll noch das Update auf Android 4.1.2 Jelly Bean zur Verfügung stehen und natürlich auch ein paar neue Funktionen enthalten. Die Südkoreaner haben aus diesem Grund bereits ein erstes Videos veröffentlicht, welches die neuen Features präsentiert. Nun wurde der zweite Teil des Videos für die Öffentlichkeit freigegeben.

Die Jungs von Samsung* Tomorrow haben sich nun erneut der neuen Android*-Version gewidmet und ein zweites Video auf die Beine gestellt, welches die so genannte Premium Suite vorstellt. Im kommenden Update wird der jetzt schon umfangreiche Funktionsumfang nochmals erweitert und wird einige sehr interessante Features erhalten. Bei dieser Software-Aktualisierung hat sich das Unternehmen am Samsung Galaxy Note 2 orientiert und bereits bekannte Funktion für den kleineren Bruder übernommen.

Das Video präsentiert unter anderem die „Paper Artist“-App, mit der man zahlreiche Effekte bei Bildern realisieren kann. Daneben kommen aber auch neue Kamera-Funktionen zur Geltung, die einen ordentlichen Mehrwert mitbringen. In Zukunft wird es den Kamera-Modus „Low light shot“ geben, durch den man auch Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen schießen kann. Darüber hinaus kommt auch der „Beste Gesichter“-Modus auf das Samsung Galaxy S3, der mehrere Bilder einer Gruppe hintereinander schießt und danach die Möglichkeit bietet, das optimale Gesicht der jeweiligen Person auszuwählen. Ansonsten wird es noch einen „Easy Mode“ geben, der die Bedienung erleichtern soll und Sound Balance kann die Lautstärke pro Kopfhörer einstellen.

Das Update wird mittlerweile bereits in Polen ausgerollt und scheint sich momentan in einer Testphase zu befinden. Nach erfolgreicher Absolvierung wird die neue Version dann auch sicherlich zügig in Deutschland ausgerollt.

Quelle SammyHub


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.