Samsung Galaxy S4 & Note 3: US-Marketingchef deutet FullHD Super Amoled-Display an

Mit den FullHD-Smartphones im 5 Zoll-Bereich wurde auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas der nächste Trend für dieses Jahr gestartet. Huawei, ZTE und vor allem Sony haben auf den Formfaktor gesetzt und beeindruckende Smartphones präsentiert. Im Gegensatz dazu wird Samsung vermutlich erst im zweiten Quartal das neue Flaggschiff vorstellen, aber mit großer Sicherheit auch auf den FullHD-Trend aufsteigen.

Die Gerüchteküche hat sich bereits ausgiebig mit dem Samsung Galaxy S4 beschäftigt, allerdings haben bisher konkrete Angaben des südkoreanischen Hersteller gefehlt. Auf der CES 2013 in Las Vegas konnten die Kollegen von AndroidAuthority den US-Marketingchef Ryan Bidan für ein ausgiebiges Interview gewinnen, in dem die ein oder anderen interessanten Hinweise zum nächsten High-End-Smartphone des Unternehmens zur Sprache kommt. In der kleinen Unterhaltung deutet Bidans daraufhin, dass man auch in diesem Jahr den Displaymarkt dominieren möchte und die Super-Amoled-Technologie weiterentwickeln wird. Hinsichtlich der Erwähnung der FullHD-Display der Konkurrenz und der Aussage „Ich erwarte von uns, dass wir auch in diesem Jahr konkurrenzfähig und vor allem erfolgreich in diesem Markt sein werden“, deutet alles daraufhin, dass wir in diesem Jahr in dem Samsung Galaxy S4 und Note 3 ein Super-Amoled-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln sehen werden.

In dem folgenden Video könnt ihr einen eigenen Eindruck über das Interview gewinnen und etwas zwischen den Zeilen lesen. Ab 3:10 beginnt der spannende Teil des Interviews:

via androidauthority

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar