HTC plant momentan keine Google Edition des HTC One


HTC One (11)

Im Rahmen der Google I/O 2013 hat der Software-Gigant ein neue Version des Samsung Galaxy S4 angekündigt, die im Gegensatz zum originalen Modell mit der reinen Android*-Oberfläche auf den Markt kommen wird.

Das aktuelle Flaggschiff der Südkoreaner wurde am gestrigen Abend in einer neuen Variante vorgestellt. Die so genannte Google Edition vom Samsung* Galaxy S4 besitzt nicht wie gewohnt die TouchWiz-Oberfläche, sondern die unveränderte Software von Google. Im gleichen Zug fallen dann aber auch die meisten Funktionen, die das Gerät so besonders machen, weg. Die Aktualisierung werden aber zukünftig von Google verteilt und so bleibt das Samsung* Galaxy S4 „GE“ immer auf den aktuellsten Stand.

Die Kollegen von BestBoyz haben sich gefragt, ob nicht auf andere Hersteller eine Google Edition von ihrem High-End-Smartphone* planen und haben aus diesem Grund einmal bei HTC angeklopft. Die Antwort kam prompt und viel negativ aus. Die Taiwaner planen momentan keine Google Edition des HTC One.

„HTC is not currently planning a ‘Nexus Edition’ of the HTC One.“

Wenige Augenblicke später hat aber eine HTC-Mitarbeiterin aus den USA etwas Verwirrung in die Sache reingebracht. Auf Twitter hat sie mitgeteilt, dass man jetzt 649 US-Dollar für ein Stück Plastik mit Stock Android* bezahlen könnte oder warten könnte. Im Grunde eine eindeutige Anspielung auf eine Google Edition des HTC One.

Bildschirmfoto 2013-05-16 um 09.53.29



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.