HTC One: Produktion auf Grund hoher Nachfrage verdoppelt


HTC One (6)

Die Taiwaner haben den Nerv der Zeit getroffen und konnten mit dem HTC One ein sehr beliebtes Smartphone* hervorbringen. Die Kritiken sind durch die Reihe positiv und dieser Eindruck scheint auch bei den Kundschaft angekommen zu sein.

Im ersten Verkaufsmonat musste das Unternehmen noch mit heftigen Verzögerungen bei der Produktion kämpfen und konnte die Nachfrage nicht bedienen. Diese Zeit scheint der Smartphone*-Hersteller nun überwunden zu haben. Jack Tong, HTCs Nordasien-Chef, hat der Focus Taiwan verraten, dass die Produktion des aktuellen Flaggschiffes verdoppelt wurde, um die weltweite Nachfrage zu befriedigen. Mitte Mai sollen die hergestellten Geräte merklich ansteigen und wiederum auch ein Wachstum bei den Verkaufszahlen bewirken.

“Our capacity is expected to rise significantly starting from mid-May,”… “We are optimistic about our high-end sales during April and June.”

Daneben verrät Tong noch, dass das HTC Butterfly als zweite Cash-Cow fungieren soll. In Deutschland ist das Gerät ebenfalls erhältlich, scheint aber nicht besonders viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Außerdem soll es Ende Mai ein Software-Update für das HTC Butterfly geben.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.