Neue Amazon-Werbung vergleicht das Kindle Fire HD 8.9 mit dem Apple iPad 4


Kindle Fire HD 8 (7)

Seit dem gestrigen Abend versucht Amazon das deutsche Volk mit einer kleinen Werbung von dem neuen Kindle Fire HD 8.9 zu überzeugen und vergleicht das Tablet mit dem ärgsten Konkurrenten, dem Apple iPad 4. Der Online-Riese konzentriert sich bei dem 30-Sekunden lange Spot auf seinen größten Vorteil. Den Preis.

Amazon hat mit dem Kindle Fire HD 8.9 ein vergleichbar günstiges Tablet auf den Markt gebracht, welches, wie der Name schon sagt, ein 8,9 Zoll großes Display* und eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixel besitzt. Das Apple iPad 4 verfügt dagegen über ein 9,7 Zoll großes Retina-Display*, jedoch mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Auf Grund der etwas kleineren Bildschirmdiagonalen des Kindle Fire HD 8.9 ist die Anzahl der Pixel pro Zoll nahezu identisch und der Benutzer dürfte keinerlei unterschiede erkennen. Amazon nutzt diese Gemeinsamkeit in dem neusten Werbespot aus und zeigt, dass das Display* der beiden Tablets im Grunde identisch ist. Der große Unterschied ist jedoch der Preis der beiden Produkte. Das Apple iPad 4 kostet mit 16 GB internem Speicher 499 Euro, wobei das Kindle Fire HD 8.9 nur 269 Euro zur Buche schlägt.

Der normale Kunde dürfte sich von solche einer Werbung sicherlich beeinflussen lassen, zumal die Fakten auch der Realität entsprechend. Die anderen Abstriche, die ein Benutzer bei einem Kindle Fire eingehen muss, werden aber natürlich nicht genannt, so dass der Vergleich natürlich vorne und hinten hinkt. Unser Kurztest vom Kindle Fire HD 8.9 verdeutlich das auch noch einmal:



    • Dark Knight

      Jo, und dann ist es immer noch >200€ billiger.

      Scuffgate, Antennagate, Apple Maps, iPod Shuffle 3, hockey puck mouse, …


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar