Android 4.3: Neue Kamera App und Photo Sphere auf vielen Gerät nutzen – Hands-On-Video


camera-app-android43

Zuerst muss ich euch etwas einbremsen! Die hier vorgestellte Kamera-Anwendung ist auf fast jedem Gerät nutzbar, so dass ihr selbst herausfinden müsst, ob sie auf eurem Device läuft.

Mit der Veröffentlichung vom Samsung Galaxy S4 und HTC One in der Google Edition kam eine neue Kamera-Oberfläche zum Vorschein, die wir eigentlich erst mit Android* 4.3 erwartet hätten. Denn in dieser Android*-Iteration wurde die neue Kamera-Anwendung vor einigen Wochen auf einer Messe in Dubai gesichtet.

Nun ist sie auf den ersten Geräten mit Vanilla Android* unter Versionsnummer 4.2.2 gelandet, womit wir ein zeitnahes Update auch für Nexus-Modelle erwarten dürften. Nutzbar ist die folgende Anwendung ab Android 4.1 Jelly Bean und hier auch nur mit bestimmten Prozessoren. Wie Denny von Smartdroid mitteilt, lief die neue Kamera-App zum Beispiel auf dem Motorola Razr i und Alcatel One Touch Idol Ultra, allerdings nicht die Photo Sphere-Funktion.

Auf unserem OPPO Find 5 hingegen (QSD S4 Pro) läuft die Anwendung mehr als fantastisch, so dass ich gleich ein Hands-on mit der neuen Benutzeroberfläche gefertigt habe. In den folgenden Minuten zeige ich euch wie die neue Oberfläche aussieht, wo es noch Einschränkungen gibt und was an Einstellungen vorgenommen werden kann.

Der Download der APK-Datei ist über folgenden Link möglich: Kamera-Anwendung Android 4.3 (inkl. Photo Sphere)




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar