Apple veröffentlicht zweite Beta von iOS 7 – iPads werden unterstützt


iOS7

Vor wenigen Minuten hat Apple die zweite Beta von iOS 7 veröffentlicht. Die Version steht wie gewohnt für Entwickler zur Verfügung und kann entweder als OTA-Update oder als komplette Firmware über das Developer Center von Apple heruntergeladen werden.

Das „Over-the-Air“-Update wird über die „Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung“ angeboten und ist für das iPhone 5 237 Megabyte groß. Die Installation geht in zehn bis fünfzehn Minuten vonstatten. Als Änderungen hat Apple lediglich „Fehlerbehebungen und Verbesserungen“ angegeben, jedoch beinhaltet die zweite Beta eine große Neuerung. Ab sofort wird auch das iPad mini, iPad 2, iPad 3 und iPad 4 von der iOS 7 Beta unterstützt. Die entsprechende Firmware-Dateien gibt es wie gewohnt im Developer Center.

iOS7beta2

Des Weiteren gibt es noch eine Reihe von weiteren Anpassungen, die in der zweiten Entwicklerversion zum Vorschein treten. Die App „Voice Memos“ ist erneut auf dem System vorzufinden und erlaubt das Aufnahmen von Tonsequenzen. Siri wurde eine männliche Stimme spendiert, die über die Einstellungen zur Auswahl steht. Ansonsten wurde die Oberfläche bzw. das Design von den ein oder anderen Funktionen wie den Music-Elementen auf dem Sperrbildschirm, der Anordnung der Bookmarks in Safari, das „Mein iPhone suchen“-Icon oder die Reminder-App. Die Performance und die Stabilität wurde sicherlich auch verbessert, wobei ich hier nach wenigen Minuten noch keine Aussage treffen kann.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar