Bildstabilisierung im Vergleich – Samsung Galaxy S4 vs. HTC One vs. Nokia Lumia 920


bildstabi-lumia920

Bereits vor einigen Wochen haben wir einen Vergleich zwischen drei Smartphones vorgenommen, die allesamt mit einer guten Kamera punkten können. Dabei gehen alle Hersteller einen anderen Weg und versuchen die bestmögliche Kamera zu offerieren. 

Samsung* zum Beispiel verwendet in seinem Galaxy S4 eine 13 Megapixel Kamera, die nicht nur Full-HD Aufnahmen fertigen kann, sondern auch mit einem digitalen Bildstabilisator versehen wurde. Das HTC One geht einen ähnlichen Weg, löst ebenfalls mit 1920 mal 1080 Pixeln auf  und verwendet ebenfalls einen digitalen Bildstabilisator. Die Auflösung der Kamera beträgt hier jedoch „nur“ 4 Megapixel, was der Qualität jedoch keinen Abbruch tut.

In diesem Dreigestirn dürfte das Nokia Lumia 920 – jedenfalls auf dem Datenblatt – mit das beste Equipment dem Smartphone* an die Seite stellen. 8.7 Megapixel-Linse, 5-Elemente Carl-Zeiss Objektiv und optischer Bildstabilisator. Hinzu kommt eine fast perfekte Kamerasoftware, die aus ganzer Linie überzeugen kann.

Grund genug also, uns die vorgenannten Smartphones bezüglich der Videoqualität und insbesondere der Bildstabilisierung etwas genauer anzuschauen. Erstaunlich ist unserer Meinung nach die Stabilisierung beim HTC One, die zumindest im dritten Video voll und ganz überzeugen kann. 

Zum Einen wurden von uns die drei vorgenannten Smartphones auf ein kleines Auto geflanscht und damit ein paar Runden durchs Büro gedreht. Auf der anderen Seite wurden die Geräte in einem speziell angefertigten Testbau nebeneinander positioniert und durch die Gegend gelaufen.

Welche Cam gefällt euch besser? 


Vielen Dank für die Teststellungen an

nbb_400x65



  1. Clemens Richert

    Also ich finde die haben alle ihre Vor- und Nachteile….aber insgesamt find ich doch die vom S4 und die vom iPhone 5 am besten. Am schlechtesten die vom Lumia…wobei die auch ihre Vorteile hat 😉


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar