Bloomberg: Apple will Inzahlungnahme von gebrauchten iPhone-Modellen einführen


iPhone5_Homebutton

Bloomberg hat am heutigen Abend das Gerücht in Umlauf gebracht, dass Apple noch diesen Monat die Inzahlungnahme von gebrauchten iPhone-Modellen einführen wird. Das kalifornische Unternehme soll mit diesem Schritt den Kauf von neuen Generationen antreiben wollen.

Der Branchendienst Bloomberg konnte von einer wie gewohnt anonymen Person, die mit den Plänen vertraut sei, in Erfahrung bringen, dass Apple im Juni ein so genanntes Trade-In-Programm für iPhones starten möchte. Kunden, welche bereits ein älteres iPhone besitzen, können das Gerät bei Apple in Zahlung geben und zu einem günstigeren Preis das neue Modell erwerben. Apple will mit dieser Methode die Verkaufszahlen ankurbeln. Der Apfel-Konzern soll mit BrightStar Corp., ein Handy-Händler, um das Austauschprogramm auf die Beine zu stellen.

“Apple Inc. (AAPL) is starting an iPhone trade-in program this month aimed at getting users to upgrade to the iPhone 5 and turn in older models, people with knowledge of the plans said.

Apple has teamed up with Brightstar Corp., a mobile-phone distributor, to run the exchange program, said the people, who asked not to be identified because Apple hasn’t publicly announced the plan. “

Des Weiteren geht aus dem Bericht hervor, dass die gebrauchten Geräte nur in Schwellenländer weiterverkauft werden, wo die Nachfrage nach günstigen iPhones groß ist. Zu diesem Zeitpunkt ist jedoch noch unklar, ob der Service auch außerhalb der USA zur Verfügung stehen wird, vermutlich nicht.



  1. Fred

    Wenn das wenigstens neu wäre…schon jetzt kann man seine gebrauchten iDevices bei Apple in Zahlung geben. Nur sind die Kurse da bei „Drittanbietern“ deutlich besser…

  2. Dirk

    Für alle, bei denen es noch immer nicht klappt, weil die Over-the-Air-Update-Funktion nicht will:

    Bevor ihr loslegt unbedingt Ortungsdienste deaktivieren und alle iDevice-Einstellungen zurücksetzen.

    1. iPhone Updaten auf 6.1.3/6.1.4 via Itunes

    2. Backup machen

    3. iOS7 Firmware Beta 1 UND Beta 2 herunterladen

    4. mit gedrückter Shift/Alt-Taste in iTunes auf Update klicken und iOS7 Beta 1 drüber installieren

    5. es MÜSSEN nun alle Daten noch drauf geblieben sein

    6. zweites Backup der iOS7 Beta 1 des aktivierten iPhones machen

    7. mit gedrückter Shift/Alt-Taste in iTunes auf Update klicken und iOS7 Beta 2 drüber installieren

    8. Backup von iOS 7 Beta 1 einspielen ( Shift/Alt+“Backup wiederherstellen“)

    Ich habe etliche andere Kombinationen versucht, aber nichts half und es hing immer bei ca 10-15% der Installation fest

    Downgrade auf iOS 6.1.4 (iPhone 5) ging jedes Mal problemlos per DFU-Modus


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar