Computex: ASUS MeMo Pad HD7 für 129 Dollar offiziell angekündigt


Neben dem ASUS MeMo Pad FHD 10 hat das taiwanische Computerunternehmen ein zweites Tablet der MeMo Pad-Reihe vorgestellt. Mit dem MeMo Pad HD 7 kommt ein Pendant zum Google Nexus 7 auf den Markt, der in einigen Bereichen überarbeitet wurde. 

MeMo Pad HD 7

Das MeMo Pad HD 7 ist ein Tablet im 7 Zoll Format und bringt eine Auflösung von 1280 x 800 Pixeln mit sich, so dass HD-Standard erreicht wird. Optisch erinnert es stark an das Google Nexus 7, was nicht nur der Bauform, sondern auch der Anordnung der Buttons geschuldet ist.

Doch das MeMo Pad HD 7 hat gegenüber des Google-Gerätes einen ganz entscheidenden Vorteil, nämlich eine 5 Megapixel Primärkamera. Auf der Front wurde eine 1.2MP-Knipse für Videotelefonie oder Selbstporträts verbaut.

Angetrieben wird das Gerät von einem Quad-Core Prozessor auf ARM-Cortex A7 Basis, dessen Taktfrequenz zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststeht. Unterstützend durch 1GB Arbeitsspeicher wird es das Tablet mit 8GB oder 16GB internem Speicher geben, eine Erweiterung mittels microSD ist nicht vorgesehen.

Bereits im Auslieferungszustand ist Android* 4.2 Jelly Bean auf dem Tablet installiert, zeitnahe Updates auch auf spätere Android*-Iterationen sind damit gesichert.

Preislich beginnt der Spaß bei lediglich 129 US-Dollar (8GB) und endet bei 149$ für die 16GB Version. Umgerechnet wären das bei jetzigen Währungskursen nur 115 Euro für das große Modell.

Ab Juli 2013 soll das MeMO Pad HD 7 in vier verschiedenen Farben im Handel erhältlich sein.

TECHNISCHE DATEN ASUS MEMO PAD HD 7

  • 7-Zoll HD 1280 x 800 IPS Display*
  • 5 Megapixel Primärkamera, 1.2 MP Frontkamera
  • Stereo Lautsprecher mit SonicMaster Technology
  • 10 Stunden Batterielaufzeit
  • 120.6 x 196.8 x 10.8mm
  • 302g

ASUS-MeMO-Pad-FHD10_2_2



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.