iPhone 5S: Prototyp mit A7-Prozessor ausgestattet


iphone_5S_5_side_by_side-800x830

In der letzten Woche wurden bereits erste Fotos des iPhone 5S veröffentlicht, die sowohl eine größere Akkukapazität als auch einen Dual-LED-Blitz hervorgebracht haben. Dieses Mal geht es um die Hardware des neuen Apple-Smartphones, genauer genommen um den Prozessor.

Die Kollegen von MacRumors haben erneut eine Reihe von Fotos erhalten, welche die vermeintlich nächste iPhone-Generation im Detail zeigen und sogar den neuen Prozessor beleuchten. Auf dem Detailfoto ist zu erkennen, dass das Smartphone* mit einem Chip ausgestattet ist, der die Modellnummer APL0698 trägt. Der größere Sprung vom A6-Prozessor mit der Nummer APL0598 und dem A6X-Prozessor mit der Nummer APL5598 verdeutlicht, dass der verwendete Chip größere Modifikationen enthält und somit sehr wahrscheinlich als A7-Prozessor vermarktet wird. Die Nummer APL0498 des A5-Prozessor untermauert die Versionshistorie von Apple.

iphone_5S_chip

Darüber hinaus deuten weitere Bezeichnungen auf dem iPhone 5S-Chip darauf, dass ein Elpida DRAM zum Einsatz kommt, der ebenfalls die selben 1 Gigabyte wie der A6-Prozessor besitzt. Ansonsten lässt sich dadurch noch das Datum der Herstellung des Chips herauslesen. Der Chip wurde demnach schon im September 2012 produziert und das gezeigte Smartphone* soll laut den Informationen von MacRumors im Dezember 2012 zusammengebaut worden sein. Somit handelt es sich um einen sehr frühen Prototypen, der sich auch in der Zwischenzeit verändert haben kann.

Zu guter Letzt noch ein Detailfoto vom Dual-LED-Blitz:

iphone_5S_camera_flash-800x380



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.