Meizu MX3 zeigt sich mit fast randlosem Display


meizu-mx3-bezelDer chinesische Hersteller Meizu gehört – wie auch OPPO – eher zu den unbekannten Größen im Smartphone*-Business. Wurden ihre Geräte bisher nur im asiatischen Raum vertrieben, so wäre es schön, wenn zumindest das Meizu MX 3 auch den Weg nach Europa finden würde. 

Oben sehen wir erstmals einen Leak, der in der rechten Bildhälfte das Meizu MX3 wiedergeben soll. Wie unschwer zu erkennen ist, wird das Gerät auf der Front durch ein riesiges, fast rahmenloses Display* beherrscht. Das, was Motorola schon bei RAZR i beworben hat, nämlich ein Edge-to-Edge Display*, könnte hier nun Realität werden.

Nach ersten Spekulationen soll das Meizu MX3 mit einem 5.5 Zoll großen Display* ausgestattet sein, das fast ohne Rahmen auskommt. Damit einhergehend dürfte der Formfaktor des Gerätes ungleich kleiner ausfallen als es noch beim Samsung* Galaxy Note 2 oder ASUS Fonepad Note der Fall sein dürfte Im Umkehrschluss ist das Gerät vielleicht auch für eher „Größen-skeptische“ Personen interessant.

Auch zu den restlichen, technischen Daten steht schon das ein oder andere im Raum, aber alles ohne Gewähr. So soll nicht nur ein Quad-Core Prozessor das Smartlet antreiben, sondern auch eine 13 Megapixel Kamera spendiert bekommen. Ob es sich bei der CPU tatsächlich um einen Samsung* Octa-Core handelt, darf bezweifelt werden, zumal die Südkoreaner noch kein lauffähiges Serienmodell in Betrieb haben.

Als Vorstellungstermin wird der 09. Juli 2013 genannt, wir dürfen gespannt sein und werde nachberichten.



  1. Ufuk Demirel

    Auf jeden Fall verdammt geil, aber die Frage ist ja, ob das Display nicht darunter schadet, da der Rahmen es bei Stürzen, Schlägen oder sonst was schützt.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar