Metallbody und Kameraabdeckung der Nokia EOS zeigen sich erneut


nokia-eos-metalWie wir unlängst wissen, wird Nokia am 11. Juli 2013 einen Event in NYC veranstalten bei dem der „Zoom, neu erfunden“ werden soll. Mehr denn je gehen wir von der Vorstellung der Nokia* EOS aus. 

Auf neuen Bildern zeigen sich Gehäuseteile des Nokia*-Foto-Smartphones*, zum Einen die Linsenabdeckung, zum anderen der Body. Doch was ist den Bildern zu entnehmen? Auf der einen Seite können wir feststellen, dass Nokias neuster Streich in mindestens zwei Farben auf den Markt kommen wird, Schwarz und Silber.

Weiterhin können wir feststellen, dass die Massenproduktion in vollem Gange ist und das Gehäuse aus Aluminium (oder einem anderen Leichtmetall) gefertigt wird. Zudem sind in der rechten Seitenlinie drei Aussparungen für Buttons vorgesehen, dem Volumerocker, dem Powerbutton und einem dedizierten Kamerabutton.

Spätestens zum 11. Juli werden wir wissen, ob das Nokia* EOS tatsächlich mit einer 41-MP-Knipse und PureView Technologie ausgestattet ist, oder Nokia einen weiteren Trumpf in der Hinterhand hat.

nokia-eos-linse



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.