Samsung Galaxy S4 Active im ausführlichen Hands-On


gsmarena_023

Am gestrigen Tag hat Samsung* mal wieder Spannung aus dem kommende Event genommen und das Galaxy S4 Active per Pressemitteilung offiziell vorgestellt. Die Kollegen von GSMArena konnten vorab ein Exemplar ergattern und haben ein detailliertes Hands-On auf die Beine gestellt.

Das Samsung* Galaxy S4 Active ist das neue High-End-Gerät im Outdoor-Bereich und ist sowohl wasser- als auch staubdicht. Das Smartphone* besteht wie das „Original“ aus Polycarbonat, besitzt aber eine rauere Oberfläche, die für mehr Grip sorgt und einen wertigeren Eindruck vermittelt. Der microUSB-Anschluss ist durch eine Kappe geschützt und der Power- sowie Lautstärkebuttons sind in das Gerät eingelassen. Sowohl der Homebutton als auch die kapazitiven Knöpfe mussten einer neuen Ausführung weichen und sind nun allesamt physischer Natur. Der Kopfhöreranschluss kommt glücklicherweise ohne eine Kappe aus. Des Weiteren kann die Rückseite abgenommen werden, um den Akku auszustatten und die microSD-Karte einzulegen, ein deutlicher Vorteil gegenüber dem Sony Xperia Z.

gsmarena_008

Das Gewicht ist allerdings im Vergleich zum Samsung* Galaxy S4 deutlich gestiegen und hat um 21 Gramm zugenommen. Ein weiterer Punkt ist das Display*. Samsung setzt bei der Outdoor-Variante nicht mehr auf ein Super AMOLED Display*, sondern auf ein TFT-Dispaly, welches natürlich nicht die perfekten Schwarzwerte und den hohen Kontrast besitzt, aber eine höhere Helligkeit, die sich wiederum auf die Lesbarkeit bei Sonneinstrahlungen auswirkt. Ansonsten hat sich auch die Megapixel-Anzahl der Kamera von 13 auf 8 verändert und auch die Dual Camera-Funktion hat es nicht auf das Gerät gepackt. Dafür steht ein Modi namens Aqua zur Verfügung, der extra für Aufnahmen unter Wasser gedacht ist.

Alles in allem ist das Samsung Galaxy S4 Active ein Nischenprodukt, dass sicherlich seine Besitzer finden wird. Ich vermute jedoch, dass die meisten doch zum Galaxy S4 greifen werden, alleine schon wegen dem Display* und der besseren Kamera.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.