Samsung Galaxy S4 & HTC One: Google Editionen mit Stock-Android im Hands-On – US-Verkauf gestartet


GooglePlayEditions

Am heutigen Tag startet der Verkauf der Google Editionen vom Samsung* Galaxy S4 und HTC One im Play Store. Die beiden Top-Smartphones* sind mit der Stock-Android*-Version ausgestattet, können allerdings vorerst nur in den Vereinigten Staaten erworben werden. Die ein oder anderen Blogs konnten die beiden Geräte mittlerweile unter die Lupe nehmen.

Das Samsung* Galaxy S4 und HTC One stehen ab sofort im Google Play Store zur Verfügung und werden in der gewohnten Ausstattung verkauft. Die Hardware ist also identisch, nur die Software hat sich grundlegend verändert. Statt der jeweiligen Oberfläche des Unternehmens läuft Stock-Android* in der Version 4.2.2 auf den beiden Smartphones*. Die Aktualisierung erhalten die Geräte direkt von Google, so dass sich die Google Editionen immer auf dem neusten Stand befinden. Preislich liegt das HTC One bei 599 US-Dollar und das Samsung* Galaxy S4 bei 649 US-Dollar. Versand ist für den 9. Juli angesetzt.

Im Vergleich zur „normalen“ Android*-Version, die auf Nexus-Geräten läuft, gibt es aber die ein oder anderen Unterschiede. Eine modifizierte Kamera-App ist mit an Bord, die bereits durch ein Android 4.3-Leak entdeckt wurde. Ansonsten wurde auch der App-Drawer von 5 auf 4 Spalten reduziert und ein neues Live-Wallpaper namens Sun Beam kommt auf den Geräten zum Einsatz. Die Bootanimation ist ebenfalls ganz neu.

Ich bin gespannt wann die Geräte in Deutschland zur Verfügung stehen werden, bislang gibt es diesbezüglich noch keine Informationen. Im Vergleich zum Straßenpreis der beiden Geräte dürfte es auch nur wenige Abnehmer finden.

Zu guter Letzt das Interessanteste für den deutschen Android-Nutzer. Die Hands-On-Videos.

Google Edition des HTC One und Samsung Galaxy S4:

HTC One mit Stock-Android und Sense 5.0 im Vergleich:

Samsung Galaxy S4 mit Stock-Android und TouchWiz im Vergleich:

Google Edition des HTC One und Samsung Galaxy S4:



  1. Lars

    Irgendwie finde ich die Idee wirklich interessant. Zum S4 kann ich nicht viel sagen, interessiert mich nicht.

    Aber mein ONE… Mit 4.2.1, eine Spur leichter (also von der Software her), Updates direkt von Google… Klingt gut.

    Im Video sagt der Typ, das ONE hätte Beats Audio – gibts das auch ohne Sense? Ich kenne das nur mit dem kleinen Symbol in der Benachrichtigungsleiste. Geht das immernoch?

    Nur eines frage ich mich doch beim Samsung – wo ist deren großes Life Companion wohl, wenn die Software dazu fehlt? 😀

      • Lars

        Naja, kommt auf die Kopfhörer drauf an. Bei meinen Apple-Dingern finde ich es recht cool, dass es etwas lauter wird, gerade beim Fahrrad-Fahren. Bei den Sennheisern mache ich es dann lieber aus.

        Funktioniert denn der IR-Sensor mit Stock Android noch?


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar