HTC One mini mit 4,3 Zoll Display, Android 4.2.2, BoomSound und Ultrapixel-Kamera offiziell vorgestellt


HTC-One-mini-Glacial-Silver1-580x480

HTC hat den zahlreichen Leaks, Spekulationen und Gerüchten endlich ein Ende bereitet und ohne große Anstalten das HTC One mini per Pressemitteilung offiziell vorgestellt. Das Smartphone* ist im oberen Mittelklasse-Bereich angesiedelt und besitzt wie der Namen schon sagt die wichtigsten Eigenschaften des großen Bruders.

Das HTC One mini lehnt sich natürlich beim Design und beim Aufbau des Gehäuses an das HTC One. Im Vergleich kommt aber nicht mehr ein vollständiges Unibody-Gehäuse aus Aluminium zum Einsatz, sondern der Rahmen besteht bei diesem Modell aus lackiertem Polycarbonat. Die Ausmaße betragen 132 x 63 x 9,2 Millimeter, so dass das HTC One mini nur minimal kürzer ist als das HTC One, welches die Ausmaße 134,36 × 69,9 × 8,9 Millimeter besitzt. So ganz „Mini“ ist das neue Smartphone* der Taiwaner also nicht, obwohl sich das Display* von 4,7 Zoll auf 4,3 Zoll verringert hat. Das LCD2-Display* ist ebenfalls nicht mehr mit einer FullHD-Auflösung ausgestattet, sondern verfügt über eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln und einer Pixeldichte von 341.54 ppi. In diesem Formfaktor sind die Werte aber mehr als akzeptable.

HTC-One-mini-Goes-Official-with-4-3-Inch-1-4-GHz-Dual-Core-Snapdragon-400-CPU-4

Ansonsten ist das Smartphone* mit einem Snapdragon 400 Dual Core-Prozessor mit 1,4 GHz, einem Arbeitsspeicher von 1 Gigabyte und der Adreno-305-GPU ausgestattet. Als Datenspeicher sind 16 Gigabyte, wovon 11 Gigabyte frei zur Verfügung stehen, verbaut. Eine Erweiterung per microSD-Karte ist leider nicht möglich. Daneben steht eine 4 Megapixel Ultrapixel-Kamera, die im Vergleich zum großen Bruder leider keinen optischen Bildstabilisator besitzt, und ein etwas kleinerer Akku mit 1800 mAh zur Verfügung. Auf der Frontseite ist eine 1,6 Megapixel Kamera verbaut. Einen NFC-Chip und einen Infrarot-Sender sucht man leider verzweifelt. DLNA, Wi-Fi Miracast, HTC Connect, MHL, Bluetooth 4.0, HSPA und LTE sind ebenfalls enthalten. Als Betriebssystem setzt das taiwanische Unternehmen aber direkt auf Android* 4.2.2 Jelly Bean und der neusten Sense-Oberfläche.

Hier noch ein Größenvergleich von den Kollegen von mobiflip:

htc_one_vs_one_mini_2

Das HTC One mini wird Anfang August auf den deutschen Markt kommen und die unverbindliche Preisempfehlung von 449 Euro aufweisen. Im Handel wird es dann erfahrungsgemäß für 399 Euro erhältlich sein. Das Smartphone wird in den Farben Silber und Schwarz erscheinen und bei allen vier Netzanbietern angeboten.

Zum Schluss noch die ersten Hands-On-Videos vom HTC One mini:




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar