HTC One S: Update auf Android 4.2 Jelly Bean doch noch in Planung?


htc-one-s-produktbild

HTC hat vor etwas mehr als zwei Wochen offiziell bestätigt, dass das Mittelklasse-Smartphone* One S leider kein Update auf Android 4.2.2 Jelly Bean erhalten wird. Die Community ist daraufhin natürlich auf die Barrikaden gegangen und haben ihren Unmut in den sozialen Netzwerken kundgetan. Nun gibt es Informationen, die behaupteten, dass HTC eingelenkt hat.

LlabTooFeR, der bekanntlich für seine unternehmensnahen Informationen bekannt ist, hat über Twitter verlauten lassen, dass HTC allem Anschein nach doch noch an einem Update arbeitet. Aus dem Tweet geht hervor, dass das HTC One S ein Update auf Android* 4.2.2 inklusive Sense 5.0 erhalten wird. Die Quelle hat in der Vergangenheit des Öfteren richtig gelegen, in Angesicht der offiziellen Stellungnahme von HTC zweifle ich jedoch etwas an der Richtigkeit des Tweets. Nichtsdestotrotz wäre es natürlich wünschenswert, wenn sich HTC die Kritik zu Herzen genommen hätte und Ressourcen für die Entwicklung freigeschaufelt hätte. Es bleibt also nur abzuwarten, ob HTC seine Aussage revidiert oder nicht.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.