HTC One S wird kein Update auf Android 4.2.2 Jelly Bean erhalten


htc-one-s-produktbild

Das HTC One S wird von offizieller Stelle aus in Zukunft mit keinen Firmware-Updates mehr ausgestattet. Das taiwanische Unternehmen hat bestätigt, dass das Mittelklasse-Geräte aus dem letzten Jahr leider keine Softwareaktualisierung mehr erhalten wird.

Anfang April letzten Jahres ist das Smartphone* auf den deutschen Markt gekommen und hat Ende 2012 das Update auf Android* 4.1.1 Jelly Bean erhalten. Ein Upgrade auf die neue Sense-Oberfläche und Android* 4.2.2 wird das Gerät aber leider nicht mehr spendiert bekommen. HTC hat nun offiziell mitgeteilt, dass es keine Updates mehr für das HTC One S geben wird. Ein heftiger Schritt für ein damals 499 Euro teures Smartphone*, dass gerade einmal 15 Monate alt ist.

We can confirm that the HTC One S will not receive further Android* OS updates and will remain on the current version of Android and HTC Sense. We realize this news will be met with disappointment by some, but our customers should feel confident that we have designed the HTC One S to be optimized with our amazing camera and audio experiences.

Es bleibt zu hoffen, dass  HTC für die diesjährigen Produkte eine bessere Update-Politik geplant hat, denn wie wir alle wissen, kann man die Aktualisierungen die Kunden sehr gut an sich binden und bei Laune halten. Auf der anderen Seite aber auch schnell verärgern, wenn mal ein Update aus bleibt. 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.