Huawei Honor 3: Mittelklasse-Smartphone zeigt sich auf weiteren Bildern


Huawei* hat uns in den vergangenen Wochen mit dem Ascend P6 gezeigt, dass die Chinesen auch mit der Fertigung von Highend-Devices umgehen können. Dabei vernachlässigen sie aber nicht den Mittelklasse-Bereich und werden uns mit dem Honor 3 ein Gerät offerieren, das augenscheinlich wasserdicht ist.

Obwohl keine Angaben zu den technischen Details gemacht wurden, ist den Bildern einiges zu entnehmen. So ist im Kopf des Smartphones* ein Infrarot-Blaster ersichtlich, der die Steuerung von TV- und Settop-Boxen ermöglicht. Ähnliches kennen wir bereits vom Samsung Galaxy S4 oder HTC One.

Weiterhin scheint das Gerät wasser- und dementsprechend auch staubdicht zu sein, wenn es das Bad im Wassereimer überlebt hat. Dem Screen ist zu entnehmen, dass die Huawei*-eigene Oberfläche Emotion UI 1.6 zum Einsatz kommt, die erst seit Android* 4.2.2 verwendet wird.

Mit diesen Bildern wurden keine weiteren Daten geleakt, doch geht man beim Honor 3 von enem 4.7 bis 5-Zoll großen Display* mit 720p-Auflösung aus. Ersten Gerüchten zufolge soll eine 13MP-Kamera Verwendung finden, das Gerät durch den K2V2 Quad-Core Prozessor angetrieben werden und 2GB Arbeitsspeicher beinhalten.

So wirklich Mittelklasse hört sich das nicht an, doch scheint das Gerät relativ dick zu werden. Zur Vorstellung und dem Preis wurde noch nichts kommuniziert.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.