iPhone 5S: Produktion beginnt Ende des Monats – Billig-iPhone im Mittelklasse-Bereich?


low-cost-iphone-concept-03

Apple wird in diesem Jahr nicht nur ein Flaggschiff auf den Markt bringen, sondern mit großer Wahrscheinlichkeit gleichzeitig auch ein Smartphone* im Mittelklasse-Bereich einführen. John Paczkowski bei AllThingsD hat sich nun zu dem Thema geäußert und Informationen zu den beiden Gerätschaften veröffentlicht.

Aus dem Bericht geht hervor, dass die Produktion des iPhone 5S noch diesen Monat beginnen soll. Die Präsentation und auch der eigentliche Markstart werden dann mit Sicherheit im Laufe des Herbstes erfolgen. Paczkowski hat sich ebenfalls auf die Aussagen von Jefferies-Analyst Peter Misek gestützt und mitgeteilt, dass das preisgünstige iPhone zwischen 300 und 400 US-Dollar kosten soll. Der Produktionsplan für diese iPhone-Modell soll sich angeblich auf 25 bis 30 Millionen Exemplare belaufen, so dass sich Apple nicht auf den Einsteiger-Bereich konzentriert, sondern den Mittelklasse-Bereich anpeilt. Apple hat diese Strategie bereits beim iPod nano oder auch beim iPad mini erfolgreich durchgeführt und konnte die Budget-Konsumenten zu einem höheren Preis gewinnen.

Es bleibt abzuwarten, ob Apple auch beim Mittelklasse-iPhone mit dieser Strategie Erfolg haben wird, denn sowohl von Samsung* als auch von HTC gibt es zwei starke Konkurrenzmodelle in diesem Bereich.

Low_price_iphone_pyramid-640x433



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.