Neues brillenfreies 3D-Tablet gesichtet


3D-Tablet

Wenn man einen Blick nach China wirft, dann findet man dort manchmal außergewöhnliche Produkte – Produkte, die es bei uns häufig gar nicht auf den Markt schaffen. Nun wurde dort vom Hersteller Hampoo das weltweit erste 3D-Tablet in der Größe von 10,1 Zoll präsentiert, das keine Brille für die 3D-Darstellungen benötigt.

Das 3D-Tablet von Hampoo soll ein IPS-Display* in der Größe von 10,1 Zoll mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln bieten. Im Inneren des Geräts arbeitet ein TI OMAP 4470 Prozessor, dieser ist zwar nicht sonderlich schnell, aber es scheint zu reichen. Das Tablet setzt auf Android* in Kombination mit einem 3D-Converter.

Dieser 3D-Converter ist definitiv eine Besonderheit des 3D-Tablets, es kann nämlich nicht nur ohne Brille 3D-Inhalte wiedergeben, nein, es können dank einer speziellen Software auch 2D-Inhalte in 3D-Inhalte umgewandelt werden. Nicht schlecht! Auch kann man selbst bestimmen, wie groß der 3D-Effekt denn nun sein soll – das Tablet weist also eindeutig Gemeinsamkeiten mit dem Nintendo 3DS auf.

Weitere Informationen zu dem Tablet gibt es leider noch nicht. In jedem Fall ist es derzeit noch nicht auf dem Markt erhältlich, auch nicht in China. Der Hersteller Hampoo ist aber sowohl für die Entwicklung und Herstellung als auch für die Markteinführung verantwortlich. Man hat es also selbst in der Hand, was aus dem Gerät werden soll. Hier noch ein Video zu dem Tablet:



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.