Philips Xenium W8510 schafft theoretisch 35 Tage Standby


philips-xenium-w85101
Könnt ihr euch noch an die Zeiten erinnern, als Handys noch ein zweifarbiges Display* hatten? Telefonieren und SMS schreiben war schon fast alles was die Dinger konnten. Dafür lieferten die Geräte aber ordentliche Standby Zeiten ab. Wenn ich an mein Nokia* Knochen noch dran denke, das musste ich vielleicht alle 14 Tage mal laden. Mit den neuen Smartphones, den großen Displays und den zig Anwendungen gehörte das der Geschichte an. Jetzt hat sich Philips der Sache angenommen und will dem ein Ende setzen.

Philips kennen wir als Hersteller von diversen Produkten wie Fernseher, Audio Anlagen, Rasierer, Philips Lighting oder Kaffeemaschinen. Manchen dürfte sogar das ein oder andere Philips Handy in Erinnerung sein. Allerdings hatte Philips damit nie wirklich den Durchbruch geschafft. Der Hersteller will sich allerdings noch lange nicht geschlagen geben und versucht nun den japanischen Markt mit einem neuen Smartphone* zu erobern.

Das Smartphone* hört auf den Namen Xenium W8510 und dürfte von seiner Ausstattung im Mittelklasse Segment zugeordnet werden. An Board sind ein 4.7 Zoll (720p) großes HD Display*, Quad Core MediaTek 1.2 Ghz Prozessor, 1 GB RAM, 4GB ROM, Speicherplatz erweiterbar mit bis zu 32GB via microSD card, 3G, 2G, Bluetooth, 3.5mm Kopfhörer Anschluss, A-GPS, 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite, LED Flash, Frontkamera und Android* 4.2 Jelly Bean als Betriebssystem. Das besondere daran ist der Akku mit 3300mAH, der eine Laufzeit von 35 Tagen im Standby und unglaublichen 18 Stunden bei kontinuierlichen Gesprächen im 3G Netz garantieren soll. 10 Minuten Ladezeit sollen ausreichend sein, um 2 Stunden weiter zu telefonieren oder aber 20 Stunden Standby zu erreichen. Ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

Man darf gespannt sein, ob das Philips Xenium W8510 tatsächlich nur auf dem japanischen Markt geben wird oder ob es den Sprung nach Europa schaffen wird.

Wäre das Philips Xenium W8510 Smartphone* eine Alternative für euch? Was meint ihr, sind die oben genannten Standby Zeiten tatsächlich machbar?




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar