Samsung Galaxy Note 3: 5.7 Zoll Display und IFA-Vorstellung erneut bestärkt


galaxy-note2Nach Informationen der südkoreanischen Tageszeitung Koreaherald gilt eine Vorstellung des Samsung Galaxy Note 3 zur Internationalen Funkausstellung 2013 in Berlin als ziemlich sicher. 

Auch die Verwendung eines 5.7 Zoll großen Displays wurde nochmals bestätigt. Die Angaben zum Vorstellungstermin und der Displaygröße stammen von „Industrieoffiziellen“, die dies der Tageszeitung kommunizierten.

Demnach wird die Displaygröße auch im neusten Note-Modell gegenüber des Vorgängers gesteigert, waren es beim ersten Modell noch 5.3 Zoll, beim Galaxy Note 2 hingegen schon 5.5 Zoll. Weiterhin werden 3GB Arbeitsspeicher und ein ultraschneller Prozessor erwartet. Ob es sich dabei um den hauseigenen Exynos 5 Octa-Core handeln wird, wage ich zu bezweifeln, da diese CPU noch zu viele Missstände aufweist.

Wahrscheinlicher wird die Verwendung des QUALCOMM Snapdragon 800, der im Sony Xperia Z Ultra sein Debüt feierte und die momentan stärkste CPU ist.

Bis zur IFA 2013 vergehen noch rund 2 Monate, so dass die Gerüchte-Rally um das Note 3 jetzt erst so richtig in Fahrt kommt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.