Samsung Galaxy S3 & Note 2: Update auf Android 4.2.2 Jelly Bean wird vielleicht übersprungen


galaxys3_android422

In Sachen Updates hat Samsung* in den letzten Monaten deutliche Fortschritte gemacht und sich einen sehr guten Ruf erarbeitet. Regelmäßig erhalten ältere Android*-Geräte neue Android*-Versionen. Die Flaggschiffe des letzten Jahres bleiben natürlich nicht außen vor und werden schon bald ein Update spendiert bekommen.

In den vergangenen Monaten sind mehrere Vorabversionen von Android 4.2.2 Jelly Bean für das Samsung* Galaxy S3 erschienen. Ein Veröffentlichung blieb aber bislang aus. Nun hat ein anonymer Insider dem bislang relativ unbekannten Blog Temefy Informationen zugespielt, die besagen, dass das südkoreanische Unternehmen die Updates auf Android* 4.2.2 für das Samsung* Galaxy S3 und Galaxy Note 2 überspringen wird. Die nächste Aktualisierung soll angeblich direkt auf Android 4.3 Jelly Bean vonstattengehen und gleichzeitig mit dem Update für das Samsung Galaxy S4 erscheinen. Aus diesem Grund wird das Software-Update aber nicht mehr im Juli erscheinen, sondern erst im November oder Dezember zur Verfügung stehen.

Die Google-Edition des Samsung Galaxy S4 hat dem Unternehmen bereits den Quellcode von Android 4.3 beschert, so dass die Umsetzung für die älteren Smartphones* bereits in der Mache ist. Nichtsdestotrotz ist mir unklar, warum Samsung nicht das Update auf Android 4.2.2 veröffentlicht, um die Nutzer bei Laune zu halten und die Zeit bis zum November zu überbrücken.



  1. DTW

    Dann sollen Sie es bitte gleich ganz lassen. Solche Murkser!!! Kann doch nicht wahr sein! Das Flagschiff vom letzten Jahr, bis die soweit sind, kommt das S5 und die S4er bekommen auch kein updates mehr. Das nächste Mal doch wieder ein Nokia. Die können Handys schon viel länger… 🙁

    So ein teures Gerät und dann fast 1 Jahr kein richtiges update! Sind die noch ganz dicht?

  2. Doc Doulittle

    Also hin und her, die Strategie der Macher „Geld scheffeln“ und das geht so. Die User solange an der Nase rum führen bis Sie sich gleich ein Note 3 oder S4 kaufen. Samsung das wird auf lange Sicht in die Hose gehen, denn die User bleiben dann erstmal bei den alten Geräten oder gehen zur Konkurenz. 500-600€uronen und kriegen es nicht gebacken ein stabiles Update zu spendieren.

  3. Philuz

    Ich weiß nicht wieso ein update so überlebenswichtig ist und alle immer direkt rumhetzen nur weil man nicht das aktuellste hat, Für diesen speziellen Wunsch gibt es nexus Geräte oder Custom roms. Mein s3 läuft und läuft und läuft. Neue Features sind vielleicht ganz schön aber beeinflussen nicht die Nutzbarkeit dew Geräts wenn diese noch nicht vorhanden sind


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar