Samsung und Google arbeiten an neuem Nexus 10 (2013)


Unboxing-Google-Nexus-10-30-1000x500Mit dem Nexus 10 zeigten uns Samsung* und Google im vergangenen Jahr, was rein technisch gesehen in einem Tablet verbaut werden kann. So kam nicht nur ein bärenstarker Dual-Core Prozessor zum Einsatz, auch die Auflösung von 2560×1600 Pixeln sucht im 10-Zoll Bereich seinesgleichen. 

Zudem kommt ein recht attraktiver Einstiegspreis von 399 Euro zum tragen, so dass das Tablet ein Erfolg hätte werden können. Doch hätte, wenn und aber zählen nicht, sofern die Absatzzahlen nicht stimmen. Denn kein anderes Google-Gerät verkauft sich so schlecht wie das Nexus 10.

Doch Google scheint an diesem Tablet festhalten zu wollen, denn laut Sundar Pichai, seines Zeichens Vizepräsident bei Google Inc., werde an einem Nachfolger gebastelt. Auch in diesem Fall soll Samsung* den Zuschlag bekommen haben und mit der Fertigung des Tablets beauftragt worden sein.

Wann das Tablet vorgestellt wird, keine Ahnung, doch tippen wir auf Spätherbst, da somit ein einjähriger Launch-Rhythmus gefunden wäre. Über die technische Ausstattung ist natürlich noch nichts bekannt, doch dürfen wir hochwertige Komponenten aus dem Hause Samsung* erwarten.

Damit einhergehend kann auf die gleiche Displayauflösung wie im Nexus 10 (2012), sowie die Verwendung des neuen Exynos 5420 octa SoC getippt werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.