Ubuntu Edge: Konzept vorgestellt, 32 Millionen Dollar benötigt


edge-1-large

Gestern hat Canonical das Konzept des Ubuntu Edge vorgestellt. Dabei kann man durchaus sagen, dass das Ganze irgendwie außergewöhnlich ist – schon wegen der hohen Summe von 32 Millionen Dollar, die innerhalb von 30 Tagen via Crowdfunding aufgetrieben werden soll.

Das Konzept des Ubuntu Edge sieht vor, dass das Smartphone* mit einem Display* in der Größe von 4,5 Zoll produziert wird, die Auflösung soll wohl 1280 x 720 Pixel betragen, das ist nicht übermäßig viel, dafür soll das Ganze aber durch Saphirglas geschützt werden – verkratzen wird also schwierig. Außerdem soll das Gerät durch den “schnellsten erhältlichen Mehrkernprozessor” angetrieben werden und mindestens 4 GB RAM liefern, der interne Speicher soll bei gigantischen 128 GB liegen. Ja, das klingt doch soweit ziemlich beeindruckend.

Auch zwei Kameras mit 8 bzw. 2 Megapixel werden mit an Bord sein, zudem werden LTE, MHL, Bluetooth 4.0, NFC, GPS usw. unterstützt. Unbedingt erwähnt werden sollte natürlich auch, dass das Ubuntu Edge sowohl mit Android* als auch mit Ubuntu Phone arbeiten wird. Das Ubuntu OS soll dabei vollständig auf der Desktop-Version von Ubuntu basieren, somit soll ein nahtloser Umstieg von dem einen auf das andere System kein Problem sein, sogar Dateien müssen noch nicht einmal synchronisiert werden.

Damit das Ubuntu Edge wirklich im Mai 2014 ausgeliefert wird, müssen innerhalb von 30 Tagen satte 32 Millionen Dollar über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo eingesammelt werden. Momentan wurden bereits 3.295.509 Dollar eingetrieben, ein Exemplar des Smartphones kostet 830 Dollar.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.