Hacker entdeckt Untethered Jailbreak für iOS 6.1.3


ios6iPhone4Jailbreak

Die Jailbreak*-Community muss sich zur Zeit mal wieder in Geduld üben. Apple hat mit der iOS-Version 6.1.3 die Sicherheitslücken für den aktuellen untethered Jailbreak* geschlossen, eine neue Variante sollte eigentlich erst mit iOS 7 zu Tage kommen. Ein Hacker hat aber nun einen Silberstreifen am Horizont entdeckt.

Winocm ist durchaus bekannt in der Jailbreak*-Community und hat per Twitter mitgeteilt, dass der Hacker eine Möglichkeit gefunden hat, einen tethered Jailbreak manuell in einen untethered Jailbreak umzuwandeln. Im Klartext bedeutet das, dass Geräte, die mit einem tethered Jailbreak ausgestattet werden können, in Zukunft vielleicht in den Genuss von einem untethered Jailbreak kommen könnten. Der Jailbreak funktioniert also weder für das iPhone 5 noch für das iPhone 4S, nur für ältere Geräte mit A4-Prozessor. Darüber hinaus sollen die verwendeten Sicherheitslücken nicht unter iOS 7 verwendet werden können.

6.1.3_untethered_jb16.1.3_untethered_jb

Zu guter Letzt noch ein weiterer Wermutstropfen. Ein Veröffentlichung der Modifizierung ist leider noch nicht geplant bzw. Winocm hat noch keinen Termin für die Freigabe genannt. Es ist also noch nicht sicher, ob ein Release überhaupt stattfindet. Ein kleinwenig Hoffnung besteht aber.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar