Nexus 4: Google senkt Preise um 100 Euro, 8GB-Version für 199 Euro erhältlich


lg-nexus-4

Google hat neben der Implementierung des neuen Nexus 7 (2013) im Google Play Store zeitgleich auch die Preise für das Nexus 4 gesenkt. So wurde das Google-Smartphone* in Australien, Kanada, Deutschland, Spanien, Korea, den USA und Großbritannien im Preis um mindestens 25% gesenkt. 

Demzufolge wird momentan die 8GB-Version für 199 Euro (vormals 299€) offeriert, die 16GB-Version kostet nur noch 249 Euro (vormals 349€). Warum Google diesen doch eher unerwartenden Schritt gegangen ist, steht momentan noch nicht fest. Vielleicht ist dies das erste Indiz für eine Neuauflage des Bestsellers und Google möchte Restbestände veräußern.

Das Nexus 4 verfügt neben dem oben erwähnten Speicher über einen QUALCOMM Snapdragon S4 Pro Quad-Core Prozessor, 2GB Arbeitsspeicher und der Möglichkeit drahtlos aufgeladen zu werden.

Doch vor allem die Verarbeitung und Haptik liegt auf einem sehr hohen Niveau und gehört immer noch zum Besten im Bereich der Android*-Smarthpones. Ferner ist mit Android* 4.3 Jelly Bean die aktuelleste Android*-Iteration vertreten.

Aus diesen Gründen ist das Google Nexus 4 eine echte Kaufempfehlung und mit diesen Preisen ein echtes Schnäppchen.



  1. Sepp

    Kann wer Infos zur Kamrea berichten, hab jetzt ne gewisse Zeit recheriert und musste feststellen, dass die Kamera nicht so der Burner ist. Ich habe ein iPhone 4 zum Vergleich.

    • elmizzle

      Also die Kamera ist meiner Meinung nach nicht so schlecht wie sie in vielen Tests beschrieben wird. Wie bei allen Handycams gilt: Je mehr Licht desto besser die Bilder. Ich habe den Vergleich zum iPhone 4, 4S und 5 und muss sagen, dass Sie ungefähr auf dem Niveau des 4S liegt. Einzig der Ton bei Videoaufnahmen kann nicht mit dem iPhone (alle Modelle ab 4) mithalten. Bei einem Preis von 249€ für die 16GB Version macht man aber wirklich absolut nichts falsch! Versprochen 😉


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar