Nexus 7 (2013) kämpft mit Reboots und Problemen bei GPS und WLAN


Nexus 7 2013 Test (4)Das neue Google Nexus 7 ist bekannterweise zum jetzigen Zeitpunkt nur in den Vereinigten Staaten erhältlich, so dass die meisten Leser folgende Probleme nicht bestätigen oder negieren können. 

Augenscheinlich kämpfen die ersten verkauften Einheiten mit diversen Problemen, die sich vor allem beim GPS, WLAN und durch Reboots bemerkbar machen. So soll der GPS-FIx, also das finden von Satelliten zur Standortbestimmung, ohne Probleme funktionieren, allerdings würde die GPS-Verbindung nach einiger Zeit abreißen. Leider sei es im Anschluss daran nicht mehr möglich ein GPS-Signal aufzunehmen, ein Neustart des Gerätes sei unumgänglich.

Das zweite Problem bestehe in Form von WLAN-Abbrüchen, so dass die Verbindung auch hier immer wieder aufgebaut werden müsse. Auch würden ab und an auftretende Reboots die Nerven der User strapezieren.

Google scheint die Probleme der Kunden Ernst zu nehmen, denn Paul Wilcox, Community-Manager bei Google, hat sich in die Diskussion eingeschaltet und versprochen den Problemen nachzugehen.

Es könnte durchaus sein, dass alle hier genannten Probleme mittels Software-Updates behoben werden können, denn bereits andere Geräte hatten mit solchen Problemen im Anfangsstadium zu kämpfen.

Auf unserem Nexus 7 (2013) konnten wir die genannten Probleme nicht feststellen, so dass nicht jedes Gerät betroffen sein dürfte. Warten wir auf Antworten von Google!




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar