Patentverletzung: Samsung ATIV Q wird eingestampft


samsung_ativ_book_q_2Nach Berichten des koreanischen Onlinemediums Naver wird Samsungs Convertible-Book ATIV Q eingestampft und nicht wie erwartet in den Handel kommen. Offenbar scheint der Hybride Patente zu verletzen, so dass Samsung* erst gar nicht an eine Markteinführung denkt. 

Das Samsung* ATIV Q wurde am 20. Juni 2013 im Rahmen des Premiere Events 2013 in London vorgestellt und galt als eines der innovativsten Convertibles. Clou war nicht nur der Einsatz von Windows 8 und Android* OS auf nur einem Gerät, sondern auch das extrem hochauslösende Display*. Bei einer Displaydiagonalen von 13.3-Zoll wurden auf dem ATIV Q 3200 x 1800 Pixel dargestellt.

Mittels einer ausgefeilten Scharniertechnik konnte das Gerät sowohl als Tablet, als auch als kleines Netbook verwendet werden. Die meisten der verbauten Hardwarkomponenten befanden sich dabei im Scharnier des ATIV Q.

Laut Naver sei nicht bekannt welche Patente verletzt werden , noch liegt eine Stellungnahme seitens Samsung* vor. Da das Gerät aber nicht mehr auf der Website des südkoreanischen Unternehmens gelistet ist, könnte an der Meldung ein Fünkchen Wahrheit sein.

In knapp zwei Wochen öffnet die Internationale Funkausstellung in Berlin seine Pforten wo wir uns bei Samsung zum ATIV Q informieren werden. Es wäre schade, wenn ein solch vielversprechendes Convertible nicht im Handel erscheint.



  1. PL

    Nunja… ohne 3G („Tablet/Convertible“, mit dem man nicht unterwegs online kann), ohne Tastaturbeleuchtung, nur 4GB RAM… da waren viele (wie ich) sehr interessiert. Aber die Kopfentscheidung lautet dann doch eher Sony Vaio Duo 13.

  2. sascha

    Hatte mir das sony vaio 13 gekauft und wieder zurückgeschikct. so ein müll. das wlan ist dermaßen schlecht, dass ist echt unfassbar !!!! bei einem 2000 euro gerät ist das nicht akzeptabel !!! Lächerlich. Fehlkonstruktion ! Nach 2 meter geht der empfang von 5 auf 3 balken runter ! und ist es direkte sichverbindung im einem zimmer. Anderen geräte funktionieren noch 3 räume und 8 meter weiter…

  3. mmeier

    Die Frage ist ob nicht auch die „Prügel“ die SumSum in den Tablet-PC Foren bezogen hat dahinter steckt. Ausser dem „Retina“ (und das sehen viele als Hype) hat es nichts zu bieten was nicht auch ein Vaio Duo 13 hat. Nur hat das Duo einen sinnvolleren Hauptspeicher (8GB), bessere Platte (256GB) und bessere CPU (i7 ULV statt i5ULV) und 3G/LTE als Wahl.

    Und in der Preisklasse 1500€+ „droht“ ja auch immer Godjira, das T902 mit seiner User-Wartbarkeit, Vollwert-CPU und (selbst by ivyBridge) riesigen Laufzeiten durch doppelten, hot swap fähigen Akkusatz.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar