Samsung Galaxy S4 LTE-A Internationale Version bei FCC aufgetaucht


galaxy-s4-lte-a-lte-advanced-4

Nicht einmal vier Monate nach der Einführung des Samsung* Galaxy S4 hat das südkoreanische Unternehmen im Heimatland schon eine verbesserte Version des Flaggschiffes auf den Markt gebracht. Das so genannte Galaxy S4 LTE-A besitzt einen Snapdragon 800 und eine schnellere LTE-Anbindung. Dieses Modell könnten nun die Grenzen Südkoreas überschreiten und sowohl nach Amerika als auch Europa kommen.

Bei der amerikanischen Zulassungsbehörde FCC, die Geräte zur mobilen Kommunikation in den USA zertifiziert, ist überraschenderweise das Samsung* Galaxy S4 LTE-A aufgeschlagen, was wiederum die Pläne des südkoreanischen Unternehmen enthüllt. Eine Einführung außerhalb des Heimatlandes wird also bereits vorbereitet und könnte noch dieses Jahr erfolgen. In Europa wird das Gerät dann sicherlich auch erscheinen, wobei es hierfür noch keine konkrete Bestätigung gibt.

Das neue Modell bringt einen Performanceschub von 20 bis 30 Prozent ein, verdoppelt die Grafikleistung und ermöglicht eine LTE-Verbindung von bis zu 100 Mbit/s. Der Marktstart des Samsung* Galaxy S4 LTE-A wird sicherlich die ein oder anderen Kunden des „älteren“ Galaxy S4 verärgern, könnte aber vielleicht die Verkaufszahlen der Konkurrenz bremsen und vor allem als Gegenstück zum iPhone 5S positioniert werden. Auf der IFA 2013 werden wir vielleicht schon mehr erfahren, bis dahin müssen wir uns mit den Gerüchten zufrieden stellen.

gt-i9506-fcc-214x465



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.