Akkukapazität beim iPhone 5S nur 10 Prozent höher – iPhone 5C knapp 5 Prozent


hero_2x

Apple hat in der neuen iPhone-Generation nicht nur den Prozessor und die Kamera auf Vordermann gebracht, sondern auch am Akku geschraubt. Nach Angaben von Anandtech wurde die Kapazität bei gleichbleibender Gehäusegröße um mehrere Prozent erhöht.

Im Rahmen der iPhone-Keynote hat Apple abermals nur wenig Informationen zu den technischen Daten der beiden neuen Smartphones* bekannt geben, so dass wir nichts über die verbauten Akkus wissen. In Dokumenten der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte (FCC) konnte Anandtech nähere Details zu den verbauten Akkus entdecken. Das iPhone 5S soll angeblich einen 1570 mAh großen Akku und das iPhone 5C einen 1507 mAh Akku besitzen. Zur Erinnerung: Das iPhone 5 verwendet einen 1440 mAh Akku. Summa Summarum hat das iPhone 5S einen 10 Prozent größeren Akku, beim iPhone 5C sind es hingegen nur 5 Prozent. Nicht gerade viel. Es bleibt abzuwarten, ob sich die geringe Zahl überhaupt auf den Alltag auswirkt, oder ob wir immer noch jeden Abend unser iPhone aufladen müssen.

Akku_5C-5S



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.