Apple iPhone 5s in seine Einzelteile zerlegt


RSVKmYBONctfHdJV.large

Heute um 8 Uhr morgens haben die Pforten der Apple Retail Stores in Deutschland geöffnet und den Verkauf des iPhone 5S in traditioneller Manier zelebriert. In der Zwischenzeit hat iFixit bereits das neue Flaggschiff der Kalifornier unter die Lupe genommen und in seine Einzelteile zerlegt.

Die Unterschiede zum Vorgänger sind vorhanden, aber im Grunde relativ gering. Der Fingerabdrucksensor ist natürlich zu sehen und es konnte herausgefunden werden, dass der Akku mit 1570 mAh etwas größer als der Vorgänger ausfällt (vorher 1440 mAh). Daneben kommt noch der neue LTE-Chip zur Geltung gekommen, der neben den Telekom*-Frequenzen auch die Netze von Vodafone* und O2* unterstützt. Die verbaute Kameralinse hat große Ähnlichkeiten mit der des iPhone 5, wurde also nicht großartig verbessert und soll erneut von Sony stammen. Über den A7-Prozessor konnten leider keine neuen Informationen in Erfahrung gebracht werden. Der Hersteller ist immer noch unbekannt, wird aber sehr wahrscheinlich Samsung* sein.

Als Ergebnis hat der Reparaturspezialist dem iPhone 5s übrigens eine Wertung von 6 bei 10 möglichen Punkten gegeben. Das komplette „Teardown“ gibt es natürlich bei iFixit.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.