AppleCare+ startet in Kürze auch in Deutschland


screen-shot-2013-08-30-at-2-01-20-pm

Apple hat vor zwei Jahren zumindest in den USA, Kanada und Japan das erweiterte Garantieprogramm namens AppleCare+ ins Leben gerufen. Das Programm deckt zusätzlich „versehentliche“ Beschädigungen ab und ermöglicht den zweimaligen Austausch für 49 US-Dollar.

Die Kollegen von 9to5Mac haben von ihren altbewährten Quellen in Erfahrung gebracht, dass das Unternehmen aus Cupertino das „AppleCare+“-Programm in Kürze auch in vielen Ländern Europas starten wird. Die Garantie kann innerhalb der ersten 30 Tage nach dem Kauf eines iPhones oder iPads abgeschlossen werden und wird mit großer Wahrscheinlichkeit um die 100 Euro kosten. Das Paket deckt sowohl den Akku, die Kopfhörer, das USB-Kabel als auch das Netzteil ab. Darüber hinaus kann der Kunde wie schon erwähnt das Gerät bei einer versehentlichen Beschädigungen, zum Beispiel bei einem Displayschaden, für 49 US-Dollar, also 49 Euro, umtauschen. Das Ganze kann man innerhalb der zwei Jahre zwei Mal durchführen.

AppleCare+ wird mit Sicherheit mit der Einführung des iPhone 5S auch in Deutschland angeboten, das iPad-Pendant soll allerdings noch in Arbeit sein und könnte dann im Oktober/November an den Start gehen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.