GMail in Zukunft mit Werbeeinblendungen


Gmail-Logo

GMail gehört mit Sicherheit zu den am weit verbreitesten Emaildiensten, nicht zuletzt, da Google jedem Android*-Nutzer eine eigene GMail-Adresse verpasst. So dürften bis zu 900 Millionen GMail-Adressen im Umlauf sein und größtenteils auch genutzt werden. 

Aufgrund dieser außerordentlich hohen Anzahl von existierenden Adressen, muss man doch Kapital schlagen können, oder? Und was kann Google noch besser als Android*-Iteration zu entwickeln? Richtig, Werbeeinblendungen vornehmen.

So wurde im Code von GMail 4.6 ein Schnipsel entdeckt, der auch zukünftige Werbeeinblendungen abzielt.

<string name=“ad“>AD</string>
<string name=“ad_will_not_save“>Will not save ad as message</string>
<string name=“ad_will_save“>Will save ad as message</string>
<string name=“ad_dismissed“>Ad dismissed</string>

Eingebunden werden kann die Werbung in acht verschiedenen Klassen, wobei wir nicht ganz sicher sind, wie diese im Endeffekt aussehen werden.

Momentan nutze ich GMail täglich und lasse den Dienst auch auf andere, externe Konten zugreifen. Doch wie wird es in Zukunft aussehen? Wird der Dienst durch Werbeeinblendungen noch „usable“ sein? Was meint ihr?

 

Gmail
Gmail
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

 



  1. CullenTrey

    Tja… sieht ganz so aus als würde ich da so schnell keine Updates mehr zulassen … Habe letztens schon einmal alle Updates deinstalliert, als die mit ihrem „selbstordnenden Themen“ ankamen, die sich in der App nicht abschalten ließen …


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar