iOS 7 GM (Golden Master) bringt Burst-Modus für iPhone 5, 4S und Co.


iPhone5S-BurstMode

Das Apple iPhone 5s, welches am 20. September auf den Markt bringt, enthält unter anderem eine verbesserte Kamera, die vor allem im Software-Bereich einiges Neues mit sich bringt. Ein spezieller Burst-Modus ermöglicht die Aufnahme von Serienbildern, der im Nachhinein eine Echtzeitanalyse durchführt und die besten Ergebnisse präsentiert.

Überraschenderweise wird iOS 7 Teile dieser Funktion auch für ältere iOS-Geräte zur Verfügung stellen. Mit der Golden Master, die am 10. September von Apple für registrierte Entwickler freigegeben wurde, kann sowohl das iPhone 5, das iPhone 4S als auch das iPhone 4 eine Serienbildaufnahme durchführen. Hierfür muss einfach nur der Auslöser in der Kamera-App durchgedrückt werden, so dass kontinuierliche Aufnahmen geschossen werden. Im Vergleich zum Apple iPhone 5s können die alten Geräte natürlich nicht mithalten. Das iPhone 5 kann beispielsweise nur zwei Fotos pro Sekunde schießen. Das iPhone 5S hingegen 10 Fotos pro Sekunde. Eine Echtzeitanalyse nach der Serienbildaufnahme ist leider auch nicht verfügbar.



  1. Pags

    Das ist doch gepflegt Quatsch, das ein iPhone 5 nur 2 Bilder pro Sekunde schießen kann. Bereits jetzt kann man Fotos so schnell schießen, wie man mit dem Finger tippen kann. (Max ca 30 Bilder pro Sekunde)

    • Otto

      Weiß du eig wie schnell eine sekunde um gehen kann? Du schaffst doch nicht ernsthaft 30 fotos pro sek. Ist auch eig jetzt nicht mehr relevant. Schau dich im appstore um, dort gibt es einige apps die den burst mode fuer die kamera haben.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar