iPhone 5S: Preislich wird sich wohl nichts verändern – 649 US-Dollar für 16 GB


lordofthering_12-640x480

Um 19 Uhr deutscher Zeit wird Apple das iPhone 5S offiziell vorstellen. Im Vorfeld macht sich der Kunde natürlich Gedanken, wie viel die neue Generation kosten wird. Wird das Gerät teurer oder billiger? Die Kollegen von Geeky Gadgets wollen erfahren haben, dass sich das iPhone 5S im Preis leider nicht verändert.

Die aktuelle iPhone-Generation kostet in Deutschland bekanntlich 679 Euro, in den USA hingegen nur 649 US-Dollar (ohne Steuer). Letzteres wird Apple wohl auch weiterhin beibehalten, denn laut der Quelle von Geeky Gadget soll das iPhone 5S mit 16 GB für 649 US-Dollar (ohne Steuer) auf den Markt kommen. Die Frage ist, was das für den deutschen Markt bedeutet. Ich gehe davon aus, dass das iPhone weiterhin gleich viel kosten wird, also 679 Euro. Eine Reduzierung auf 649 Euro halte ich eher für unwahrscheinlich.

Das iPhone 5 wird nach der Einführung der neuen Generation aber weiter bestehen und zu einem Preis von 549 US-Dollar erhältlich sein. Das iPhone 5C wird den „Low-End“-Bereich besetzen und vermutlich zu einem Preis ab 449 US-Dollar in den Handel kommen. In Deutschland könnte sich das Ganze an den Preis vom iPhone 5S orientieren und auf 479 bzw. 579 Euro für das 5C/5 steigen.

Ob sich diese Preiskalkulation bewahrheiten wird, erfahren wir heute um 19 Uhr deutscher Zeit. Auf unserer Live-Seite werdet ihr alles weitere erfahren.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar