Samsung Galaxy Note 3 ist das erste Smartphone mit microUSB 3.0


USB3.0-Note3

Samsung* hat im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin das Samsung* Galaxy Note 3 offiziell vorgestellt. Bislang ist aber vollkommen untergegangen, dass das die neuste Note-Generation das erste Smartphone* mit einem microUSB 3.0-Anschluss ist.

Der neu eingeführte Anschluss sorgt zum einen für eine höhere Datenübertragung und zum anderen für ein schnelleres Laden am PC oder Laptop. Die bisherigen microUSB-Anschlüsse haben nur eine Stromstärke von 500 mA unterstützt, microUSB 3.0 ermöglicht dagegen eine Stärke von 900 mA. Der microUSB-Stecker hat sich aber auf Grund diesen Verbesserungen physisch verändert. Ein zweiter kleiner Stecker als eine Art von Erweiterungen hat Einzug gefunden, was wiederum den Port ziemlich in die Breite zieht.

Glücklicherweise kann der Anschluss im Note 3 aber weiterhin auch mit einem normalen microUSB-Kabel aufgeladen werden. Die Erweiterung bedeutet aber auch, dass die Frickelei deutlich zu nimmt. Nachts im Dunkeln macht das Ganze sicherlich nicht gerade viel Spaß. Apple* hat das meiner Meinung nach besser gelöst, wobei die Abwärtskompatibilität nicht gewährleistet ist.

USB3_cable_Image_1__74180_zoom



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.