Sony Xperia Z1 vs. Xperia Z: Die Flaggschiff-Smartphones im Vergleich


xperiaz_vs_z1 (3)

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin hat Sony vorgestern den Nachfolger des Xperia Z offiziell vorgestellt und weitereichende Verbesserungen eingeführt.

Beim Xperia Z1 wurden vor allem in Hinblick auf die Kamera Verbesserungen vorgenommen, aber auch die sonstige Hardware wurde in allen Belangen aktualisiert. So erhielt nicht nur der SoC ein Upgrade auf den QUALCOMM Snapdragon 800, den momentan leistungsstärksten Prozessor im mobilen Bereich, auch der Akku kann eine Kapazität von 3000mAh Stunden vorweisen. Damit stehen dem Kunden in der Neuauflage 700mAh mehr zur Verfügung.

Bei der Haptik und der Verarbeitung hat sich wenig verändert. Sony-typisch liegt diese auf einem sehr hohen Niveau. Hier passt alles, fühlt sich hochwertig an und nichts wakelt. Gegenüber des Xperia Z besitzt das „Z1“ eine Skelettrahmen aus Aluminium und macht das Gerät nochmals hochwertiger.

Leicht negativ fallen hingegen das größere Gewicht und die größeren Abmessungen aus. Mit 169 Gramm ist das Gewicht beim Xperia Z1 um 23 Gramm gestiegen. Auch hinsichtlich der Länge und der Dicke sind beim Xperia Z1 einige Millimeter hinzugekommen.

Letztendlich stimmt das Gesamtpaket des Sony Xperia Z1. Vor allem das neue Trilluminos-Display* weiß gegenüber des Vorgängers zu überzeugen. Wurden beim Xperia Z noch Blickwinkel und Farbintensität bemängelt, macht der Neuling einen wesentlich besseren Eindruck.

Alles Daten zu beiden Smartphones* findet ihr in der unten aufgeführten Grafik. Ein erste Videovergleich ist ebenfalls eingefügt.

vergleichz1-z1




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar