WhatsApp für iOS 7: Erste Screenshots gesichtet – Update kann noch dauern


WhatsApp-iOS7

Apple hat in der vergangenen Woche das Update auf iOS 7 veröffentlicht und mehr als 30 Prozent der Apple-Geräte haben bereits die neue Version aufgespielt. Zahlreiche Entwickler haben gleichzeitig ihre Apps an die neue Designsprache von Apple angepasst. Zeit also, dass auch die WhatsApp-Entwickler in die Pötte kommen.

Auf Twitter hat @0xmaciln, ein deutscher App-Tester, erste Screenshots der neuen WhatsApp-Oberfläche veröffentlicht. Das linke Bild enthüllt das neue Icon des beliebten Messengers und zeigt, dass sich die Entwickler farblich an der Telefon-App orientiert haben. Der rechte Screenshot* gibt hingegen einen ersten Ausblick auf die neue Benutzeroberfläche. Die transparenten Leiste im oberen Bereich, das neue Tastatur-Layout und die neuen UI-Elemente kommen zum Einsatz. 0xmaciln hat allerdings auch mitgeteilt, dass die aktuelle Beta-Version 2.11.5 noch etwas fehleranfällig ist und die neue Version „bald“ im App Store zur Verfügung stehen soll. In Anbetracht der Beta-Phase schätze ich, dass das Ganze noch ein paar Wochen dauern wird.



  1. Jen223

    Nicht schlecht, aber ios 7 ist nun mal lange genug für Entwickler draußen gewesen so das man genug zeit gehabt hätte die App dem neuen Betriebssystem anzupassen, sogar poppelige Apps waren in der anpassung vom Design schneller, wie die meist geladene App auf dem iphone. Naja warten wir auf die Dinge die da noch kommen 😀

    • Andrew

      Stimme Dir zu, verstehe auch nicht, wieso das WhatsApp das Update noch nicht rausgegeben hat. Facebook, Twitter & weitere Apps haben das Update auch am Folgetag bereits rausgehauen. :-/


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar